Wirtschaftsenglisch: Kenntnisse mit Zertifikat nachweisen

Mit einem Zertifikat für Wirtschaftsenglisch zeigen Bewerber, dass sie bereit fürs Business sind. Die wichtigsten Zertifikate im Überblick mit Anbietern, Dauer und Kosten.
Zertifikate für Wirtschaftsenglisch
Bereit für London oder New York: Mit einem Zertifikat für Wirtschaftsenglisch zeigen Bewerber, dass sie sich sicher auf internationalem Parkett bewegen. © dpa

London calling: Gerade in Großunternehmen passiert es schnell, dass Mitarbeiter einen Kollegen aus dem Ausland an der Strippe haben. No problem? Für manche doch: Denn längst nicht jeder ist sicher im Englischen, wenn es um Berufliches geht. Arbeitgeber erwarten heute aber von vielen, dass sie auch auf Englisch problemlos zum Beispiel mit Kunden reden können. Daher kann sich ein Zertifikat für Wirtschaftsenglisch gut in der Bewerbungsmappe machen.

Englischkenntnisse oft eingerostet

Man könnte zwar meinen, dass heute jeder Englisch kann - schließlich lernt man es ja schon in der Schule. In der Praxis komme es aber vor, dass es bei Fachkräften hier ein Manko gibt, hat Sörge Drosten von der Personalberatung Kienbaum in Düsseldorf beobachtet. Und bei manchen sei das Englisch eingerostet, wenn es länger nicht im Beruf zum Einsatz kam - «das kann zum Problem werden». Denn oft seien Arbeitgeber nicht bereit, Bewerber noch zu schulen, wenn andere Kandidaten die nötigen Sprachkenntnisse schon mitbringen.

Wie Englischkenntnisse belegen?

Doch wie belegen Bewerber ihre Englischkenntnisse? Wer nur die Note vom letzten Schulzeugnis vorzeigen kann, beeindruckt niemanden. Fürs Erste kann ein Kurs helfen, den Anbieter wie Berlitz oder auch Volkshochschulen im Programm haben. Dabei erhalten Teilnehmer eine Abschlussbescheinigung, die sie in die Bewerbungsmappe legen können. Auch die deutschen Handelskammern haben passende Kurse im Programm.

Zertifikate für Englisch im Berufsleben

Einen Schritt weiter gehen Bewerber mit einem Zertifikat für Englisch im Berufsleben, wie es die Uni Cambridge oder die Londoner Handelskammer anbieten. Dafür gibt es spezielle Prüfungszentren in Deutschland. Der Vorteil: Die Zertifikate sind international bekannt, was sich auch für Bewerber auszahlt, die ins Ausland wollen.

Einstufungstest hilft beim Einschätzen des Niveaus

Die Prüfungen sind dabei dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) angepasst, der verschiedene Niveaustufen definiert. Bei den meisten Zertifikaten müssen Teilnehmer vorab wählen, welche Stufe sie absolvieren wollen. Dann machen sie am besten einen Einstufungstest, um das passende Level zu finden, rät die Stiftung Warentest.

Zertifikate für Wirtschaftsenglisch im Überblick

TOEIC: Durchfallen unmöglich

Das Pendant für Wirtschaftsenglisch zum bekannten TOEFL-Test. Ein Durchfallen ist nicht möglich - die Kandidaten werden je nach Ergebnis in ein GER-Niveau eingestuft, erläutert die in Deutschland zuständige Firma Language & Testing Service. Weitere Besonderheit: Die Ergebnisse sind nur zwei Jahre gültig. Die Tests dauern zwischen 60 und 200 Minuten. Die Kosten liegen bei 85 bis 179 Euro.

Business English Certificate (BEC): 50 Prüfungsstellen

Das Zertifikat der Uni Cambridge ist in drei Stufen von B1 bis C1 erhältlich. Es gibt gut 50 Stellen für die Prüfungen in Deutschland. Sie dauern etwa 140 bis rund 190 Minuten. Die Prüfgebühr beträgt zum Beispiel bei GLS in Berlin 120 bis 200 Euro, beim Cambridge Institut in München 150 bis 235 Euro.

English for Business (EFB): Niveaus von A1 bis C2

Hinter diesem Zertifikat steht die Londoner Industrie- und Handelskammer (LCCI). Es gibt fünf Niveaus, die von A1/A2 bis C1/C2 reichen. Die Tests dauern 1,5 bis 3 Stunden. In Deutschland existieren rund 200 Prüfungszentren. Die Gebühren betragen 106 bis 132 Euro, gegen Aufpreis lassen sich Prüfungen für das mündliche Sprachvermögen und das Hörverständnis dazu buchen.

Telc English Business: Vorbereitung in der Volkshochschule

Telc ist eine gemeinnützige Tochter des Deutschen Volkshochschulverbandes. Sie bietet fünf Prüfungen in Wirtschaftsenglisch an, die von den GER-Niveaustufen her von A2-B1 bis B2-C1 reichen. Die Prüfungen finden unter anderem in Volkshochschulen statt, die oft auch Vorbereitungskurse anbieten. Bundesweit gibt es mehr als 1000 Prüfungsstellen. Die Prüfungen dauern zwei bis gut drei Stunden, die Preise beginnen bei 100 Euro.

IELTS: Angebot vom British Council

Der Test ist im akademischen Bereich verbreitet, es gibt aber auch eine Variante namens General Training, die sich stärker an Berufstätige richtet. Sie wird in Deutschland vom British Council angeboten. Die Prüfung dauert rund drei Stunden und kostet 220 Euro.

Symbolbild Weiterbildung

Weiterbildung & Sprachkurse

Ratgeber für Angestellte und Arbeitnehmer zu Weiterbildung, beruflicher Fortbildung, Fernstudium und mehr »
Bewerbung

Bewerben

Ratgeber für Bewerber mit Tipps zu Bewerbungsmappen, Anschreiben, Bewerbungsfotos, Lebenslauf und mehr »
Quelle: dpa
Aktualisierung: Montag, 5. September 2016 14:28 Uhr

max 3°C
min 1°C
Bedeckt mit leichtem Schneefall Weitere Aussichten »

Jobmessen in Berlin

Viele Angebote auf einer Jobmesse
Die wichtigsten Jobmessen, Karrieremessen und Ausbildungsmessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »

Universitäten und Hochschulen

Humboldt-Universität Berlin
Übersicht aller Universitäten und Hochschulen in Berlin. mehr »

Semesterstart-Spezial

Symbolbild Semesterstart
Alles, was Neu-Studenten und Studienanfänger in Berlin wissen müssen mehr »

Weiterbildung & Sprachkurse

Symbolbild Weiterbildung
Ratgeber für Angestellte und Arbeitnehmer zu Weiterbildung, beruflicher Fortbildung, Fernstudium und mehr »

Bibliotheken und Büchereien in Berlin

Bibliothek
Übersicht aller Bibliotheken und Büchereien in der Hauptstadt. mehr »

Nachhilfe in Berlin

Nachhilfe
Nachhilfeunterricht in Berlin für alle Fächer und Schüler aller Jahrgangsstufen: Nachhilfe-Institute in den den Bezirken mit Adressen, Telefonnummern und mehr »

Computer & Handy

Aktuelle Netbooks
Computer-News, Handys, IT-Messen, Startups, Fotografie und mehr »

Firmen-Weihnachtsfeiern

Weihnachten in Berlin
Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Wo feiern wir Weihnachten mit unseren Mitarbeitern? Auf WeihnachteninBerlin.de finden Sie tolle Ideen für Firmen-Weihnachtsfeiern. mehr »

Kleinanzeigen bei Berlin.de

Nachhilfe
Stöbern Sie durch die Kleinanzeigen zum Thema Unterricht & Kurse. mehr »
(Bilder: © kebox - Fotolia.com; dpa; Heike Zappe / Referat Öffentlichkeitsarbeit HU ; Acer)