Weiter Pandemie-Hilfen für Studenten

Weiter Pandemie-Hilfen für Studenten

Berlin hat zum dritten Mal in der Pandemie die Regelstudienzeit verlängert. Damit verlieren Studierende, die BAfÖG beziehen, keine Ansprüche darauf. Auch Abgabefristen für Haus- und Abschlussarbeiten können nach Absprache mit den Hochschulen erneut verlängert werden, teilte die Senatskanzlei am Mittwoch (14. April 2021) mit.

Hörsaal der TU Berlin

© dpa

Ein leerer Hörsaal im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin.

Für das neue Sommersemester gibt es darüber hinaus vier Millionen Euro Soforthilfe für Lehre und Studium. Das Geld könnten Hochschulen zum Beispiel für Testkonzepte nutzen, um mehr Begegnung zu ermöglichen. Bisher sind in der Pandemie nach Angaben der Senatskanzlei bereits 22,6 Millionen Euro Unterstützung in die digitale Hochschul-Lehre geflossen. Ein zusätzlicher Technikfonds habe mit über drei Millionen Euro mehr als 4500 Studierenden die Teilnahme daran ermöglicht. In der Hauptstadt gibt es rund 200 000 Studierende, Lehrende, Forschende und andere Beschäftigte an Hochschulen.

Stellensuche

Mit dem Auslösen der Suche erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an den Anbieter Stepstone übermittelt werden (Datenschutzerklärung).
Detailsuche »

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 15. April 2021 08:11 Uhr