Kardinal Lehmann-Nachlass: Bücher an Berliner Uni verschenkt

Kardinal Lehmann-Nachlass: Bücher an Berliner Uni verschenkt

Rund 12 000 Bände aus der Privatbibliothek des früheren Mainzer Bischofs Karl Kardinal Lehmann werden im April von der Berliner Humboldt-Universität übernommen.

Karl Kardinal Lehmann

© dpa

Kardinal Karl Lehmann, aufgenommen im Bischöflichen Ordinariat.

Diese erhalte die Werke als Schenkung, teilten das Bistum Mainz und die Uni am Mittwoch (14. April 2021) mit. Mit den Büchern zur katholischen Dogmatik und Ethik sowie zur christlichen Gesellschaftslehre und Pastoraltheologie werde der Bestand des dort vor zwei Jahren gegründeten Instituts für Katholische Theologie ergänzt. Der verbleibende Teil der Bibliothek des 2018 gestorbenen Lehmann wird katalogisiert. Wo diese Bücher letztlich untergebracht werden, ist bislang nicht entschieden.

Stellensuche

Mit dem Auslösen der Suche erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an den Anbieter Stepstone übermittelt werden (Datenschutzerklärung).
Detailsuche »
Physikalische Sammlung der Uni Halle
© dpa

Physikalische Sammlung der Uni Halle wieder entdeckt

Die Sammlung physikalischer Versuchsgeräte der Universität Halle geht bis 1850 zurück. Die Objekte sind ein Spiegel der Zeit. Der Fundus gibt einzigartige Einblicke in den Entwicklungsstand von Lehre und Forschung. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. April 2021 15:48 Uhr