Jobs in Eisenhüttenstadt: Region für Metall- und Bauindustrie

Jobs in Eisenhüttenstadt: Region für Metall- und Bauindustrie

Eisenhüttenstadt, als Planstadt am Westufer der Oder entstanden, gilt als besonderes Bauensemble mit zahlreichen Denkmälern. Die Stadt bietet vor allem Jobs in der Bau- und Metallbranche.

Eisenhüttenstadt

© dpa

Eisenhüttenstadt ist bekannt für Internationalität aufgrund der Nähe zum Nachbarland Polen. Zudem ist die Stadt an der Oder geprägt von sozialistischer Architektur und einer naturreichen Umgebung. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind hier vor allem in den über 70 Unternehmen aus der Bau-, Metall-, Recycling- und Maschinenbaubranche tätig. Wer Erholung sucht, macht einen Ausflug ins Schlaubetal oder an einen der zahlreichen Seen der Region.

Wichtige Arbeitgeber in Eisenhüttenstadt

ArcelorMittal GmbH: Experten der Metallbranche

Die ArcelorMittal GmbH gehört zu den größten Stahlkonzernen der Welt. Sie beschäftigt aktuell ca. 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem modernen Hüttenwerk mit hochwertigen Anlagen und neuster Technologie. Ihre Kunden kommen hauptsächlich aus der Automobil-, Haushaltsgeräte- und Baubranche. Zudem ist sie eine der wichtigsten Ausbildungsbetriebe der Region und bietet vielfältige Arbeitsbereiche, darunter Metallurgie, Umformtechnik, Werkstoffwissenschaften, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Energietechnik, Elektro- und Automatisierungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik. Bei der ArcelorMittal GmbH sind sowohl Praktika, Ausbildungen und duales Studieren möglich. Zu den Ausbildungsberufen gehören Industriemechaniker*in, Elektroniker*in, Eisenbahner*in und Industriekauffrau*mann. Das Unternehmen wirbt mit Vergütung nach Tarifvertrag, betrieblicher Gesundheitsförderung und flexiblen Arbeitszeiten.

Stadtwerke Eisenhüttenstadt: Energie für die Region

Die Stadtwerke Eisenhüttenstadt kümmern sich um die Energie- und Wärmeversorgung der Region und verstehen sich als umweltfreundliches Energieunternehmen. Neben Strom, Gas, und Wärme sind sie verantwortlich für die Freizeit- und Erholungswasserwelt "Inselbad" und bieten zahlreiche Services in ihrem Kundencenter, im Notdienst und vieles mehr. Ausbildungen können hier als Mechatroniker*in und Industriekauffrau*mann absolviert werden. Auch Praktika sowie eine fachpraktische Ausbildung im zweijährigen Bildungsgang zum Erwerb der Fachhochschulreife sind möglich.

Neue Oderwerft: Profis im Schiffbau

Die Oderwerft hat sich spezialisiert auf den Neu- und Umbau, die Modernisierung und Reparatur von Fahrgastschiffen, Fracht- und Tankschiffen, Schubleichtern, Wohn- und Arbeitsschiffen, Fähren, Bagger- und Spezialschiffen sowie die Wartung und den Innenausbau von Schiffen aller Art. Entstanden ist das Unternehmen bereits im Jahr 1896. Damals waren hier über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Heute besteht die Oderwerft aus 40 Schiff-Experten.

Stellensuche

Mit dem Auslösen der Suche erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an den Anbieter Stepstone übermittelt werden (Datenschutzerklärung). Detailsuche »
Berlin Skyline
© dpa

Die größten Arbeitgeber Berlins

Die Hauptstadt bietet einen gigantischen und vielfältigen Arbeitsmarkt. Viele der größten und erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands und Europas haben hier ihren Sitz. Nachfolgend werden einige der gefragtesten Arbeitgeber Berlins vorgestellt. mehr

Aktualisierung: Montag, 1. März 2021 15:36 Uhr