Ingenieur/Ingenieurin für Bau

  • Kurzbeschreibung Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d)
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 90443 Nürnberg, Mittelfranken
  • Verdienst A 10/11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet

Stellenbeschreibung

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für den Sachbereich 5 der Außenstelle Nürnberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d)
Fachrichtung Bauwesen oder vergleichbarer Fachrichtung für die Prüfung von Investitionen in die Schieneninfrastruktur
Der Dienstort ist Nürnberg.
Referenzcode der Ausschreibung 20191304_9300

Den vollständigen Ausschreibungstext mit weiteren ausführlichen Informationen u.a. zum Aufgabengebiet erhalten Sie über das Internet unter http://www.eisenbahn-bundesamt.de oder http://www.bav.bund.de

Ihr Profil:
Zwingende Anforderungskriterien
• Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom / Bachelor) des Bauingenieurwesens, Wirtschafts-ingenieurwesens oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst

Wichtige Anforderungskriterien
• Gute Kenntnisse des Eisenbahnbaus und -betriebs
• Fähigkeit zur Beurteilung und Bewertung von bautechnischen Planungen
• Fähigkeit zur Prüfung von Finanzierungsanträgen in zuwendungsrechtlicher Hinsicht
• Kenntnisse im Themengebiet Qualitätskennzahlen der „Leistungs- und Finanzierungsverein-barung“ (LuFV)
• Grundkenntnisse im Bereich der Finanzierungsmodalitäten sowie in der Prüfung der zweckentsprechenden Verwendung von Bundesmitteln
• Grundkenntnisse der einschlägigen gesetzlichen und technischen Vorschriften und der Regelwerke
• Fähigkeit zum zielorientierten, wirtschaftlichen Denken und Handeln
• Ausgeprägte Eigeninitiative, Entschlussfreudigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen
• Sehr gute IT-Kenntnisse und Erfahrung mit Bürosoftware
• Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
• Organisations- und Verhandlungsgeschick
• Kontaktfreude und Teamfähigkeit
• Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten und zu gelegentlichen Dienstreisen

Bewerbungsberechtigt sind Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.

Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der o.g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).

Unser Angebot:
Der Dienstposten ist nach A 10/11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet.

Besondere Hinweise:
Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 25.07.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, FH-Diplom-/Bachelorurkunde und -zeugnis und/oder Laufbahnbefähigungsnachweis sowie aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Ausprägung und/oder die Laufbahnbefähigung sowie unter „Berufserfahrung“ Ihre letzten 3 Arbeitgeber (inkl. des Aktuellen).

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in:
Als Ansprechpersonen stehen Ihnen seitens des Eisenbahn-Bundesamtes Frau Buchner (Tel. 0228 9826-132) und Frau Rothhan (Tel. 0228 9826-539) zur Verfügung.

Erfordernisse

Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom / Bachelor) des Bauingenieurwesens, Wirtschafts-ingenieurwesens oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst

Bewerbung

Art:

über Internet

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, FH-Diplom-/Bachelorurkunde und -zeugnis und/oder Laufbahnbefähigungsnachweis sowie aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnisse

Kontakt:

Eisenbahn-Bundesamt

Rückfragen:

Frau Buchner und Frau Rothhan

Telefon:

+49 228 9826132

Mobiltelefon:

+49 228 9826539

Homepage:

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Chiffre:

10000-1172436028-S 

Weitere Stellenangebote von: Eisenbahn-Bundesamt Außenstelle Nürnberg

(Letzte Bearbeitung: 01.07.19)



Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.