Qualitätskontrolleur/Qualitätskontrolleurin

  • Kurzbeschreibung Qualitätskontrolleur (m/w/d)
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort Eching, Kreis Freising
  • Verdienst je nach Qualifikation

Stellenbeschreibung

Wir suchen Sie als Qualitätskontrolleur (m/w/d) für unseren renommierten Kunden in Eching.

Ihre Aufgaben:

- Sicht- und Funktionskontrollen an Fahrzeugteilen und Komponenten in Wareneingängen und Warenausgängen eines bekannten Automobilherstellers
- Bearbeitung von Neuteilen für die Fahrzeugindustrie und Einhaltung der gültigen Qualitätsstandards
- Nacharbeiten im Rahmen Ihrer Tätigkeit und nach Vorgaben

Ihr Profil:

- Interesse an Qualitätssicherung und Nacharbeit in der Automobil- und Zulieferindustrie
- idealerweise erste Erfahrungen in der Qualitätskontrolle, vorzugsweise in der Automobil-, Metall- oder Kunststoffindustrie
- Bereitschaft zur Arbeit im Schicht-System

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Qualitätskontrolle (einfache Kontrolltätigkeit) (gut)
  • 131033
  • Kraftfahrzeugteile und -zubehör (gut)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Yakabuna GmbH
Boschetsrieder Str. 59
81379 München

Rückfragen:

Frau Jessika Zink

Telefon:

+49 89 215510660

E-Mail:

muenchen@yakabuna.de 

Chiffre:

10000-1166114177-S 

Weitere Stellenangebote von: Yakabuna GmbH

(Letzte Bearbeitung: 07.03.19)



Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.