Informatiker/Informatikerin (Hochschule)

  • Kurzbeschreibung Anwendungsentwickler/-innen
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung befristet bis zum 31.12.2019
  • Einsatzort 98617 Untermaßfeld
  • Verdienst 11
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo zunächst befristet bis 31.12.2019, ein Jahr Verlängerung möglich

Stellenbeschreibung

In der IT-Leitstelle des Thüringer Justizvollzugs bei der Justizvollzugsanstalt Untermaßfeld sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Anwendungsentwickler/-innen in dem Projekt „Einführung elektronischer Rechtsverkehr im Thüringer Justizvollzug“

zu besetzen.

Aufgabenstruktur / Tätigkeitsschwerpunkte:

• Entwicklung von Fachanwendungen zur Optimierung bzw. Automatisierung interner Prozessabläufe im Thüringer Justizvollzug
• Erstellung von Konzept, Spezifikation, Design, Programmierung inkl. Test und Dokumentation
• Support und Pflege von Applikationen
• Unterstützung bei Betrieb und Optimierung der IT-Infrastruktur
• Unterstützung, Beratung und Schulung der Anwender

Anforderungen an den Bewerber / die Bewerberin:

• Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Informatik / Wirt-schaftsinformatik,
• Erfahrung in der Anwendungsentwicklung,
• Kenntnisse in der Programmiersprache C#, WPF weiteren Tools von Visual Studio und relationalen Datenbanksystemen, v.a. MS SQL Server wün-schenswert,
• Sicherer Umgang mit Windows Server- sowie Clientumfeld,
• Technisches Verständnis,
• Teamfähigkeit und Organisationstalent,
• Kommunikations-, Kooperations- und Motivationsfähigkeit,
• soziale Kompetenz.

Die Einstellung als Tarifbeschäftigte/r erfolgt befristet bis vorerst zum 31. Dezember 2019 unter Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Eine Verlängerung des Projektes um zumindest 1 Jahr ist vorbehaltlich haushälterischer Zustimmung geplant.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Teilen der Landes-verwaltung, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Sie bittet daher geeignete Frauen, sich zu bewerben.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aus dem Bewerbungsschreiben sollte insbesondere Ihre konkrete Motivation für die Tätigkeit deutlich werden und inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

• mit einem tabellarischen Lebenslauf,
• ggf. mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis,
• mit relevanten Aus-, Weiterbildungsnachweisen,
• bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst mit einer Einwilligung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte auch durch den Haupt-personalrat Justizvollzug (ggf. unter Angabe der Personalakten führenden Stelle)

an das
Thüringer Ministerium für Migration,
Justiz und Verbraucherschutz
Referat 41
Werner-Seelenbinder-Straße 5
99096 Erfurt.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen; auf Bewerbungsmappen kann verzichtet werden. Die Unterlagen verbleiben beim Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz und werden nicht zurückgesandt. Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Personen werden 2 Monate nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Entstehende Reisekosten im Rahmen Ihrer Bewerbung können vom Freistaat Thüringen leider nicht erstattet werden.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail nicht erwünscht.
Informationen zum Datenschutz Ihre Bewerbungsdaten werden durch das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Eine entsprechende Information gemäß Art. 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten für Stellenbesetzungsverfahren finden Sie unter https://thueringen.de/th4/tmmjv/datenschutz/index.aspx

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Angewandte Informatik (gut)
  • Anwenderberatung, Anwender-Support (IT) (gut)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Weiterbildungsnachweise

Kontakt:

Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
W.-Seelenbinder-Str. 5
99096 Erfurt

Homepage:

https://www.thueringen.de/apps/stellenportal/anzeige.pdf.ashx?id=20549309

Chiffre:

10000-1165753476-S 

(Letzte Bearbeitung: 17.04.19)



Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.