Sicherungsposten

  • Kurzbeschreibung Sicherungsposten - Gleisbausicherung (m/w/divers)
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort 46238 Bottrop
  • Verdienst 10€/Std. + Spesen
  • Arbeitszeit Vollzeit
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo Montag - Freitag gelegentliche auch an Wochenenden

Stellenbeschreibung

Wir suchen ab sofort mehrere Mitarbeiter/innen zur Gleisbausicherung (Sicherungsposten-Sicherungsaufsicht-Bahnübergangsposten). Die derzeitigen Einsätze sind auf Tagebaustellen u.a. im Ruhrgebiet und weiteren Teilen NRW.

Voraussetzung: Sie sollten die Bereitschaft zum Erwerb der Befähigung/Ausweis für Sicherungsposten mitbringen(Mindestalter liegt bei 21 Jahren).

Der Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) ist zwingend erforderlich. Ein Firmenfahrzeug (Neuwagen) wird gestellt,nach Absprache auch für die private Nutzung. Bewerben Sie sich bitte telefonisch!

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Streckenüberwachung (gut)

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse B (PKW/Kleinbusse, alt: 3) (zwingend erforderlich)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

FS Bahnservice GmbH GmbH
Batenbrockstraße 66
46238 Bottrop

Rückfragen:

Herr Savaksiz

Telefon:

+49 204 2619546

Mobiltelefon:

+49 176 24321925

Chiffre:

10000-1164848303-S 

Weitere Stellenangebote von: FS Bahnservice GmbH GmbH

(Letzte Bearbeitung: 12.02.19)



Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.