Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft

  • Kurzbeschreibung Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) m.Sachkunde nach §34a + Waffe
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung befristet auf 12 Monate
  • Einsatzort 14089 Berlin
  • Verdienst Militärischer Tarif + ATZ
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo 52 Wochenstunden

Stellenbeschreibung

Die secura protect Süd GmbH aus Langenselbold sucht ab sofort mehrere Mitarbeiter/innen in Vollzeit für den Einsatz im Objektschutz im Raum Berlin

Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) mit Sachkunde nach §34a + Waffen SK

- Sachkunde nach §34a
- Waffensachkunde oder die Bereitschaft zur
Ausbildung
- Einwandfreier Leumund
- Gepflegtes Erscheinungsbild
- Bereitschaft zum Schichtdienst
- Gute PC Kenntnisse
- Deutsch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen einen soliden Arbeitsplatz in einem angenehmen Arbeitsumfeld und mit Militärischem Tarif + ATZ
Wenn dieses Profil auf Sie zutrifft, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: Nina.joosten@secura-protect.de oder postalisch z. Hd. von Frau Joosten.

secura protect Süd GmbH

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Überwachungsaufgaben (gut)
  • Objektschutz (gut)

Sachkunde nach §34a

Führerschein:

Fahrerlaubnisklasse B (PKW/Kleinbusse, alt: 3) (wünschenswert)

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Führungszeugnis

Kontakt:

secura protect
Berta-Benz Str. 5
10557 Berlin

Rückfragen:

Frau Nina Joosten

Telefon:

+49 152 53218280

E-Mail:

nina.jossten@secura-protect.de 

Chiffre:

10000-1164269061-S 

Weitere Stellenangebote von: secura protect

(Letzte Bearbeitung: 17.06.19)



Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.