Staatlich anerkannter Erzieher/Staatlich anerkannte Erzieherin

  • Kurzbeschreibung Schulbegleiter/in
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort
  • Verdienst ab 1.200 € brutto (je nach Wochenarbeitsstunden und Qualifizierung)
  • Wochenarbeitszeit 30.0
  • Arbeitszeit - Zusatzinfo 20 bis 30 Wochenstunden können vereinbart werden

Stellenbeschreibung

Die Gemeinnützige GmbH für Assistenzleistungen in Bildungseinrichtungen sucht Schulbegleiter für Apolda und Bad Sulza.

Aufgaben:
- Schulbegleitung
- Schüler und Schülerinnen im Schulalltag unterstützen
- Teilhabe am Unterricht und am Leben in der Klassengemeinschaft sichern

Anforderungen:
- pädagogische Kenntnisse
- Erfahrungen mit seelischen Beeinträchtigungen
- Grundkenntnisse in Sonderpädagogik und Psychiatrie

Der Arbeitsbeginn kann individuell vereinbart werden.

Erfordernisse

Qualifikation:

  • Integrative Erziehung behinderter u. nichtbehinderter Kinder (gut)
  • Sozialpädagogik (gut)
  • Sonderpädagogik (gut)
  • Elternarbeit (gut)

Bewerbung

Art:

schriftlich

Erforderliche Unterlagen:

Bewerbung bitte postalisch mit Lebenslauf, Zeugnissen, Beurteilungen.

Kontakt:

A.T.ze ASSISTENZ gGmbH Akzeptanz Toleranz zusammen erleben
Futterstr. 13
99084 Erfurt

Rückfragen:

Frau Tietze oder Koppe

Telefon:

+49 361 64412474

Homepage:

http://www.atze-assistenz.de

Chiffre:

10000-1158890898-S 

(Letzte Bearbeitung: 14.02.19)




Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.