Facharzt/Fachärztin Fachrichtung Orthopädie und Unfallchirurgie

  • Kurzbeschreibung Assistenzarzt (m/w/d) Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Beschäftigungsart Arbeitsplatz
  • Eintrittstermin Ab sofort
  • Befristung unbefristet
  • Einsatzort
  • Arbeitszeit Vollzeit

Stellenbeschreibung

Wir suchen für ein akademisches Lehrkrankenhaus der gehobenen Regelversorgung im Bundesland Nordrhein-Westfalen einen Assistenzarzt (m/w/d) für den Fachbereich Orthopädie und Unfallchirurgie.

Das Haus ist ein Krankenhaus der gehobenen Regelversorgung mit über 238 Betten. Es verfügt über die hauptamtlichen Fachabteilungen Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie/Angiologie und Gastroenterologie/Hämatologie und int. Onkologie/Allgemeine Innere Medizin, Chirurgie mit den Schwerpunkten Allgemein- und Visceralchirurgie sowie Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Urologie und Kinderurologie, Gynäkologie und
Geburtshilfe, Anästhesie und Intensivmedizin, Diagnostische Radiologie sowie über eine Belegabteilung HNO und eine Ambulanzklinik.

Am Haus angegliedert sind eine Gesundheits- und Krankenpflegeschule, ein ambulanter Pflegedienst sowie mehrere Einrichtungen der Altenhilfe.

Die Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem Kompetenzzentrum mit überregionalem Ruf im Bereich der Orthopädischen Chirurgie entwickelt. Die Klinik bietet ein breites Spektrum der operativen und konservativen orthopädischen Behandlungsmethoden. Schwerpunkt im Bereich der Orthopädischen Chirurgie ist die Endoprothetik von Knie- und Hüftgelenk einschließlich der Wechseloperationen nach modernsten Techniken.

Auf traumatologischem Fachgebiet ist die Klinik als lokales Traumazentrum im Traumanetzwerk Nord West (TNNW) zertifiziert, wodurch die bestmögliche und schnellste Versorgung von Unfallverletzten gewährleistet wird.

Die Abteilung ist zum Verletzungsartenverfahren zugelassen. Angeschlossen ist neben einer D-Arzt-Ambulanz auch eine umfangreiche Ambulanzermächtigung sowie ein Orthopädischer Kassenarztsitz im angeschlossenen MVZ.

Der Chefarzt verfügt über die Weiterbildungsermächtigungen in den Bereichen:
• Basisweiterbildung Chirurgie: 24 Monate
• Orthopädie und Unfallchirurgie: 36 Monate

Das Krankenhaus bietet Ihnen:

• einen mit Ihnen abgestimmten Weiterbildungsplan mit der Möglichkeit, durch Rotation eine umfassende und qualifizierte Facharztausbildung zu erhalten
• eine individuelle Teilzeitarbeitsgestaltung mit familienfreundlichen Arbeitszeiten, sollte eine Vollzeitbeschäftigung nicht angestrebt werden
• eine spürbare Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch den Einsatz von Kodierfachkräften und Case-Managern
• Freistellung und Kostenübernahme für Fortbildungen wie z.B. Fachkunde Rettungsdienst, Strahlenschutz oder weitere für die Ausbildung notwendigen Fortbildungen
• Hilfe bei der Wohnungssuche, das Haus kann bei Bedarf aber auch ein Zimmer im Personalwohnheim zur Verfügung stellen
• Kinderbetreuung, die durch trägereigene Kitas und trägereigene Ferienbetreuung gesichert ist
• Leistungs- und erfahrungsgerechte Vergütung auf Grundlage der AVR-Caritas

Sie sollten über Deutschkenntnisse auf einem C1-Niveau sowie über eine Deutsche Approbation verfügen.

Aktenzeichen A2017

Erfordernisse

Bewerbung

Erforderliche Unterlagen:

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Provideunion GmbH
Münterweg 56
57074 Siegen

Rückfragen:

Frau Simone Terzyk

Telefon:

+49 271 38798070

E-Mail:

info@provideunion.de 

Homepage:

http://www.provideunion.de

Chiffre:

10000-1150627787-S 

Weitere Stellenangebote von: Provideunion GmbH

(Letzte Bearbeitung: 02.07.19)



Inhalte: © Bundesagenturfür Arbeit

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung bei öffentlich-rechtlichen Kooperationspartnern der BA zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.

Bitte richten Sie Anfragen zur Korrektur der dargestellten Stellenangebote ausschließlich an die Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA, ehemals Bundesanstalt für Arbeit) wird auch umgangssprachlich noch Arbeitsamt genannt.