Catering-Jobs: Action als Servicekraft oder Küchenhelfer

Catering-Jobs: Action als Servicekraft oder Küchenhelfer

Catering-Unternehmen versorgen täglich große Events, wie Kongresse, VIP-Veranstaltungen, Galaempfänge, Preisverleihungen und exklusive Partys mit Speisen und Getränken und erhalten dabei zahlreiche Vorteile. Diese Voraussetzungen müssen sie im Job erfüllen.

Catering

© dpa

Ein Job in einem Catering-Unternehmen ist ideal, um in den Ferien oder neben dem Studium das Berufsleben kennenzulernen. Außerdem bietet die Branche zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten für eine langfristige Karriere. Wohin die berufliche Zukunft auch führt, hier können erste wertvolle Kontakte geknüpft werden.

Aufgaben im Catering-Unternehmen: Vom Jobber bis zum Profi

Typische Nebenjobs in einem Catering-Unternehmen sind Küchenhilfen, die meist für den Einkauf, die Reinigung und Assistenz in der Küche zuständig sind, die Servicemitarbeiter, die sich um Bewirtung der Kunden, Auf- und Abbau von Buffets und Abrechnungen kümmern und Kraftfahrer, die den Transport der Speisen und andere logistische Tätigkeiten übernehmen. Die gängigsten Ausbildungsberufe der Branche sind Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau und Fachkraft für Sytemgastronomie. Zu den bekanntesten Catering-Unternehmen in der Hauptstadt zählen unter anderem Glücksmädchen Catering in Pankow mit asiatischer Küche und Live Koch, Borchardt-Catering in Mitte, ein besonders edler Service für Galaempfänge und Hochzeiten und Mio in Friedrichshain, ein Catering-Unternehmen, das sich auf italienische, türkische und nordafrikanische Rezepte spezialisiert hat.

Flexibilität gefordert: Mit diesen Eigenschaften können Mitarbeiter punkten

Wichtige Eigenschaften, die Mitarbeiter in einem Catering-Unternehmen mitbringen sollten, sind Stressresistenz und eine gute körperliche Verfassung, denn die Arbeit ist vor allem körperlich anstrengend. Zudem sollte man keine Scheu vor unregelmäßigen Arbeitszeiten haben. Auch an Wochenenden und Feiertagen muss der Job gemacht werden. Ein guter Blick für Ordnung und Sauberkeit wird vorausgesetzt. Außerdem ist der Besitz eines Gesundheitspasses von Vorteil. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind besonders wichtig, denn man trifft täglich viele Menschen aus unterschiedlichen Nationen, mit denen man kommunizieren muss. Der Spaß am Kontakte knüpfen sollte daher unbedingt vorhanden sein.

Vorteile von Catering-Jobs: Gratis Verpflegung und interessante Veranstaltungen

Mitarbeiter eines Catering-Unternehmens erhalten oftmals zahlreiche Vergünstigungen von ihrem Arbeitgeber. Dazu gehört in erster Linie meist die Verpflegung. Zudem hat man die Möglichkeit, an vielfältigen Events teilzunehmen und interessante Menschen kennenzulernen, beispielsweise auf Messen, Kongressen oder bei Konzerten. In den Arbeitsteams herrscht in der Regel eine sehr familiäre Atmosphäre, in der man Freundschaften fürs Leben finden kann.

Jobs im Catering in Berlin

Hotelzimmer
© dpa

Hotel-Jobs: Eine Branche für Profis und Quereinsteiger

Die Hotellerie ist das ideale Gewerbe für Ferienjobber, die je nach Vorkenntnissen vielfältige Aufgaben übernehmen können und so ihren späteren Karriereweg vorbereiten. Diese Eigenschaften müssen Mitarbeiter mitbringen, um vielfältige Vorteile aus ihrem Job zu ziehen. mehr

Aktualisierung: Donnerstag, 25. Juni 2020 15:39 Uhr