Arbeiten in der Gastronomie: Voraussetzungen für beliebte Nebenjobs

Arbeiten in der Gastronomie: Voraussetzungen für beliebte Nebenjobs

Arbeiten in der Gastronomie ist vor allem bei Studenten und Ferienjobbern beliebt. Man braucht oftmals nur wenig Erfahrung, kann das Berufsleben kennenlernen und sich auf spätere Karrierewege vorbereiten. Auch für Fachkräfte und berufserfahrene Gastronomen hat die Branche nach wie vor einiges zu bieten. Diese Voraussetzungen, Arbeitsbereiche und Vorteile haben Gastro-Jobs.

Gastronomie

© dpa

Im Februar 2020 betrug die Zahl der gastronomischen Betriebe in der Hauptstadt 19.402. Ob als Schüler, Studierende, Quereinsteiger oder Vollprofi - es gibt zahlreiche Möglichkeiten im Gastgewerbe zu arbeiten.

Arbeitsbereiche in der Gastronomie: Beliebte Nebenjobs mit Aufstiegschancen

Zu gastronomischen Einrichtungen zählen unter anderem Gourmetküchen, Szenerestaurants, Kantinen, Cafés, Hotels, Bistros, Fast-Food-Restaurants und Coffee-Shops. Jede Lokalität hat ihr spezielles Angebot und somit vielfältige Aufgabenbereiche für Mitarbeiter. Die häufigsten Ausbildungsberufe in der Gastronomie sind Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Fachmann/-frau für Systemgastronomie sowie Fachkraft im Gastgewerbe. Aber auch für Quereinsteiger gibt es zahlreiche Möglichkeiten, ins Gastgewerbe einzusteigen. Oft arbeiten sie als Kellner/in, Küchenhilfe oder Bar-Mitarbeiter. Solche Jobs eignen sich vor allem, um kleine Nebeneinkünfte zu erzielen, bieten aber auch Aufstiegschancen. In der Hauptstadt sind nahezu alle Variationen und Küchenrichtungen aus der kulinarischen Welt vertreten. Bekannte Lokalitäten sind beispielsweise das Anouki, ein französisches Restaurant in Charlottenburg, das Bonvivant, ein Cocktail-Bistro in Mitte und der Avocado Club, ein Café in Friedrichshain.

Vielfältige Aufgaben: Diese Voraussetzungen müssen Mitarbeiter erfüllen

Besonders wichtig für Service-Mitarbeiter in der Gastronomie ist ein freundliches und kommunikatives Auftreten, denn sie treffen täglich auf viele verschiedene Menschen. Gearbeitet wird hier auch an Wochenenden und Feiertagen. Daher sollten Bewerber keine Scheu vor Schicht- und Nachtdienst haben. Sie sollten außerdem in guter körperlicher Verfassung sein, denn als Servicekraft sind sie ständig in Bewegung, müssen Bestellungen aufnehmen, Speisen servieren und Abrechnungen machen. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind ein Muss, denn gerade in der Hauptstadt sind viele Touristen unter den Gästen. Auch ein ausgeprägter Teamgeist ist Voraussetzung in der Branche. Wer dies alles mitbringt, kann in seinem Gastro-Team eine echte Familie finden.

Ähnliche Anforderungen gelten für Mitarbeiter an der Bar. Sie sind für das Ausschänken der Getränke zuständig und müssen die Gäste bei Laune halten.

Küchenhilfen sind verantwortlich für die Sauberkeit und den reibungslosen Ablauf in der Küche. Sie erledigen den Einkauf, bereiten einfache Speisen zu und reinigen Geschirr und Küchenwerkzeuge.

Vorteile von Gastro-Jobs: familiäre Teams und zusätzliches Trinkgeld

Mitarbeiter einer gastronomischen Einrichtung lernen täglich viele Menschen kennen und stärken dadurch ihre kommunikativen Fähigkeiten. So bereiten sie sich auf zukünftige Karrierewege sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gastgewerbes vor. Sie genießen eine familiäre Atmosphäre im Team und stehen mit ihren Kollegen auch oftmals privat in Kontakt. Je nach Einrichtung haben sie die Möglichkeit, bei spannenden Events dabei zu sein und zahlreiche Vergünstigungen zu erhalten. Zusätzlich zu ihrem festen Gehalt kommt in der Regel eine erhebliche Summe an Trinkgeld, die fair unter allen Teammitgliedern aufgeteilt wird.

Jobs in der Gastronomie in Berlin

Hotelzimmer
© dpa

Hotel-Jobs: Eine Branche für Profis und Quereinsteiger

Die Hotellerie ist das ideale Gewerbe für Ferienjobber, die je nach Vorkenntnissen vielfältige Aufgaben übernehmen können und so ihren späteren Karriereweg vorbereiten. Diese Eigenschaften müssen Mitarbeiter mitbringen, um vielfältige Vorteile aus ihrem Job zu ziehen. mehr

Catering
© dpa

Catering-Jobs: Action als Servicekraft oder Küchenhelfer

Catering-Unternehmen versorgen täglich große Events, wie Kongresse, VIP-Veranstaltungen, Galaempfänge, Preisverleihungen und exklusive Partys mit Speisen und Getränken und erhalten dabei zahlreiche Vorteile. Diese Voraussetzungen müssen sie im Job erfüllen. mehr

Aktualisierung: Freitag, 11. September 2020 10:21 Uhr