Jobcoach Jobs in Berlin

Jobcoach Jobs in Berlin

Die Karriereberater coachen Arbeitnehmer für neue Aufgaben innerhalb des Unternehmens oder unterstützen sie bei der beruflichen Neuorientierung.

Ein Mann und eine Frau im Büro

© AKAD

Arbeit als Jobcoach

Welche Aufgaben ein Jobcoach übernimmt, hängt ganz von der Stelle ab. Unternehmen suchen die Coaches vor allem, um Mitarbeiter für bestimmte Tätigkeiten fit zu machen, Bewerbertrainings durchzuführen, die passenden Fachkräfte für offene Stellen zu finden und Eingliederungspläne zu erstellen. Häufig sind pädagogische Kenntnisse und Wissen um den aktuellen Arbeitsmarkt für den Beruf unerlässlich.
Besonders häufig werden Coaches im Vertrieb eingesetzt. Der Sales Coach oder Vertriebstrainer erstellt Coaching-Konzepte, optimiert Trainingsstandards und führt Workshops oder Schulungen durch. Außerhalb von Unternehmen gibt es viele selbstständige Job Coaches, die als Karriereberater arbeiten. Sie unterstützen Arbeitnehmer, die in ihrem derzeitigen Job unzufrieden sind, bei der beruflichen Neuorientierung.

Arbeit als Jobcoach: Ausbildung und Gehalt

  • Berufsbezeichnungen: Jobcoach, Job Coach, Sales Coach, Vertriebstrainer, Trainer
  • Ausbildung: Vorbildung, Berufserfahrung
  • Gehalt: 30.000 bis 34.000 Euro brutto Jahresgehalt
  • Branchen: Vertrieb, Personal, Pädagogik

Aktualisierung: Donnerstag, 26. März 2020 08:19 Uhr