Sachbearbeiter Jobs in Berlin

Sachbearbeiter Jobs in Berlin

Stellenangebote für Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen gibt es in der Verwaltung. Gemeint sind meist Beamte im gehobenen Dienst oder Angestellte, die in ihrem Arbeitsgebiet eine Sache bearbeiten.

Finanzamt Potsdam

© dpa

Sachbearbeiter ordnet Akten.

Arbeit als Sachbearbeiter*in

Es muss aber nicht immer das Amt sein. Auch Versicherungen, Banken und Industrie suchen Sachbearbeiter. Im Vertrieb sind sie tätig, aber auch in der Kundenbetreuung, im Einkauf, in der Logistik, Buchhaltung oder Forschung. Umfassende Fachkenntnisse sind unabdingbar für die Arbeit. Daher sind Sachbearbeiter in der Regel auf ein Teilgebiet spezialisiert, in dem sie Verwaltungs- und Büroarbeiten eigenverantwortlich ausführen.
Die Kreditsachbearbeitung ist eine Unterart der Sachbearbeitung. Hauptaufgabe ist die Bearbeitung von Krediten im Bank- und Versicherungswesen. Ebenfalls bei den Versicherungen angesetzt ist die Schadenssachbearbeitung, die sich der Prüfung von Schadenfällen und Regressen widmet. Da Sachbearbeitung kein Beruf ist, sondern eine Funktion, gibt es in Berlin mit seinem großen Verwaltungs- und Dienstleistungssektor besonders viele Jobs für Sachbearbeiter aller Art.

Job als Sachbearbeiter*in: Ausbildung und Gehalt

  • Berufsbezeichnungen: Sachbearbeiter, Sachbearbeiterin
  • Ausbildung: Berufsausbildung, Fortbildung
  • Gehalt: 30.000 bis 43.000 Euro brutto Jahresgehalt
  • Branchen: Verwaltung, Versicherungen, Banken, Industrie, Einkauf, Logistik

Aktualisierung: Dienstag, 14. Januar 2020 16:23 Uhr