Tausende Berliner haben mehrere Jobs

Tausende Berliner haben mehrere Jobs

Rund 68.000 Berliner haben mehr als einen Job. Das sind 3,7 Prozent der Erwerbstätigen in der Hauptstadt, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Linken-Anfrage hervorgeht.

Bundesagentur für Arbeit

© dpa

Das ist die höchste Quote im Osten, liegt aber deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt. In Deutschland hat mit 5,3 Prozent etwa jeder Zwanzigste eine Nebentätigkeit, teilte das Arbeitsministerium unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamts für 2018 mit. Nach jahrelangem Anstieg stagniert demnach die Quote. Am höchsten ist sie in Baden-Württemberg, am niedrigsten in Sachsen-Anhalt.

Berlin ist Bundesland mit meisten Solo-Selbstständigen

Berlin ist nach den Daten das Bundesland mit dem höchsten Anteil Solo-Selbstständiger - also Selbstständiger ohne Angestellte, die etwa als Fliesenleger und Maler oder als Reinigungskraft tätig sind, vermittelt von digitalen Plattformen. Jeder neunte Erwerbstätige in der Hauptstadt (11,1 Prozent) ist nach den Zahlen solo-selbstständig; der Bundesdurchschnitt liegt bei 5,3 Prozent. Sozialverbände warnen, dass Solo-Selbstständige besonders armutsgefährdet seien.
Chef über Nebenjob informieren
© dpa

Nebenjob: Regeln für den Zweitjob

Immer mehr Arbeitnehmer brauchen einen Nebenjob, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Wer keine Probleme mit dem Chef bekommen will, muss sich dabei an einige Regeln halten. mehr

Stellenangebote für Berlin

In Kooperation mit Stepstone bietet die Berlin.de-Stellenbörse allen wichtigen Informationen zu gemeldeten freien Stellen in der Hauptstadt und Umgebung. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Januar 2020 12:29 Uhr