Senat gegen verpflichtende Deutsch-Kurse in Sommerferien

Senat gegen verpflichtende Deutsch-Kurse in Sommerferien

Der Berliner Senat hat einen CDU-Vorstoß zu verpflichtenden Sommerkursen für Kinder mit schlechten Deutschkenntnissen zurückgewiesen.

Klassentafel zeigt deutsche Sätze

© dpa

An einer Tafel wird Deutsch unterrichtet.

«Eine Zwangsbeschulung in den Ferien ist nicht sinnvoll», sagte Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers am 03. Mai 2019 der Deutschen Presse-Agentur. «Wir haben bereits freiwillige Angebote für Schüler und Schülerinnen mit geringen Sprachkenntnissen durch die Feriensprachschulen.» Der Vorschlag würde alle Familien in Berlin betreffen und einen harten Eingriff in das Familienleben darstellen. Die Frage sei auch, wer die Schüler unterrichten soll. «Auch Lehrkräfte brauchen Erholung.»
Weiterbildung
© auremar - Fotolia.com

Weiterbildung & Sprachkurse

Ratgeber für Angestellte und Arbeitnehmer zu Weiterbildung, beruflicher Fortbildung, Fernstudium und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 3. Mai 2019 14:58 Uhr