45.000 neue Jobs für Berlin

45.000 neue Jobs für Berlin

Zehntausende Jobs werden voraussichtlich in diesem Jahr in Berlin entstehen. Damit bleibe die Hauptstadt beim Anstieg bundesweit an der Spitze, sagte der Leiter der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, Bernd Becking, am Montag (21. Januar 2019) in Berlin.

Wohnungsbau

© dpa

«Wir werden den Spitzenwert halten», so Becking weiter Allerdings lag die Zahl der neuen sozialversicherungspflichtigen Teilzeit- und Vollzeitjobs im Jahr 2018 mit mehr als 50.000 noch höher. «Die Arbeitslosigkeit wird nochmal zurückgehen», ergänzte Becking. Die Agentur rechnet damit, dass es monatlich durchschnittlich in etwa 500 Arbeitslose weniger geben wird.

Mehr Jobs bei Banken und Zeitarbeit

Derzeit sei durchweg mit einem Anstieg der Beschäftigung bis auf Branchen wie Banken, Versicherungen und Zeitarbeit zu rechnen. Im Dezember waren fast 147.000 Männer und Frauen in Berlin arbeitslos gemeldet. Die Quote lag bei 7,6 Prozent und um 0,8 Prozentpunkte unter dem Wert des Vorjahres.

Arbeitslosenquote über Bundesschnitt

Berlin liegt allerdings seit der Wiedervereinigung stets über dem bundesweiten Schnitt. 2018 lag die durchschnittliche Arbeitslosenquote bundesweit bei 5,2 Prozent.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 21. Januar 2019 14:10 Uhr