Weiter gute Job-Chancen in Berlin

Weiter gute Job-Chancen in Berlin

Wer in Berlin eine Stelle sucht, hat weiter gute Aussichten. Der sonst übliche Anstieg der Arbeitslosenzahl fiel im Dezember praktisch aus.

Fernsehturm

© dpa

Der Fernsehturm steht bei Sonnenuntergang zwischen Bäumen.

146 739 Männer und Frauen waren in der Hauptstadt arbeitslos gemeldet, 69 mehr als im November, wie die Bundesagentur für Arbeit am Freitag mitteilte. Die Quote verharrte bei 7,6 Prozent und lag damit 0,8 Prozentpunkte niedriger als ein Jahr zuvor.

Stark gesucht wird im Handel und in Gesundheits- und Sozialberufen

«Die Beschäftigung steigt weiter an», erklärte der Berlin-Brandenburger Agentur-Leiter Bernd Becking. Mit fast 27 000 Jobs seien im Dezember so viele Stellen offen gewesen wie nie zuvor im Jahr 2018. Eingestellt wird etwa in der Zeitarbeit, im Handel und der Gebäudebetreuung. Viele offene Stellen gibt es auch in Erziehung und Unterricht, in Gesundheits- und Sozialberufen, in Anwaltskanzleien und bei Steuerberatern sowie beim Wachschutz.

Arbeitslosenquote in Steglitz-Zehlendorf am niedrigsten

Am stärksten sank die Zahl der Arbeitslosen im Jahresverlauf im Bezirk Mitte, am wenigsten in Neukölln. Neukölln bleibt mit 11,1 Prozent im Dezember der Bezirk mit der höchsten Arbeitslosenquote, vorn lag Steglitz-Zehlendorf mit 5,6 Prozent. In die Arbeitslosenzahl gehen nicht Arbeitssuchende ein, die beispielsweise kurzfristig arbeitsunfähig sind oder die sich weiterqualifizieren. Rechnet man sie hinzu, erhält man die sogenannte Unterbeschäftigung, die im Dezember 214 239 Berliner betraf, 16 919 weniger als ein Jahr zuvor.
Erfolg bei der Bewerbung
© dpa

Bewerben

Ratgeber für Bewerber mit Tipps zu Bewerbungsmappen, Onlinebewerbung, Anschreiben, Bewerbungsfotos, Lebenslauf und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. Januar 2019 11:27 Uhr