Die meisten Job-Angebote gibt es für Ingenieure

Die meisten Job-Angebote gibt es für Ingenieure

Welcher Studienabschluss bringt die besten Job-Chancen? Rein quantitativ betrachtet haben Personen mit einem Abschluss im Ingenieurwesen hier die größte Auswahl: Mehr als 57 000 Jobausschreibungen richteten sich an Ingenieure und Ingenieurinnen aller Fachrichtungen. Das zeigt eine Auswertung des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) von etwa 1,03 Millionen Stellenanzeigen aus dem Februar 2021.

Job-Angebote für Ingenieure

© dpa

Wer ein Ingenieursabschluss in Elektrotechnik hat, kann viele passende Stellenanzeigen finden.

Damit belegen sie wie bereits im vergangenen Jahr den ersten Platz der gefragtesten Studienabschlüsse. Besonders beliebt bei den Unternehmen seien ein Ingenieursabschluss in Elektrotechnik (rund 20 000 Jobs), in Maschinen- und Anlagenbau (12 800 Jobs), Konstruktionstechnik (5000 Jobs) sowie im Bauingenieurswesen (4800 Jobs). Platz 2 im Ranking der in Stellenanzeigen am häufigsten gefragtesten Abschlüsse belegen mit 43 000 Angeboten die Wirtschaftswissenschaften in den Fachrichtungen BWL und VWL. Der BAP stellt hier im Vergleich zum Vorjahr jedoch einen Rückgang um 14 Prozent fest.
Es folgen die MINT-Fächer: An Bewerberinnen und Bewerber mit einem Abschluss in Informatik richten sich 35 600 Job-Angebote. Fachkräfte mit anderen naturwissenschaftliche Studienabschlüssen haben ebenfalls gute Karten: Für Biologie-, Chemie- oder Physik-Absolventen gibt es fast 17 000 offene Jobs. Im Ranking der gefragtesten Studienrichtungen folgen bis Platz 10 die Fächer Marketing, Medizin, Logistik, Pädagogik, Mathematik und Kommunikation/Medien.

Stellensuche

Mit dem Auslösen der Suche erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an den Anbieter Stepstone übermittelt werden (Datenschutzerklärung).
Detailsuche »

Steinbach: Nachwuchskräfte werden gesucht

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) hat an junge Leute appelliert, eine Ausbildung in Angriff zu nehmen. In Brandenburg gebe es nach wie vor hervorragende berufliche Perspektiven, betonte er… mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 17. März 2021 16:27 Uhr