Ausbildungsplatz: Viele Jugendliche in Berlin suchen noch

Ausbildungsplatz: Viele Jugendliche in Berlin suchen noch

In Berlin suchen einen Monat vor dem offiziellen Beginn des Ausbildungsjahres viele Jugendliche weiter einen Ausbildungsplatz, aber viele Betriebe haben auch noch offene Stellen.

Bewerbungsmappe

© dpa

Bewerbungsmappe

Nach den aktuellen Daten, die die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag (30. Juli 2020) vorgestellt hat, waren Ende Juli 8491 Bewerber unversorgt und 6306 Ausbildungsplätze noch frei. Seit vergangenem Oktober hat die Arbeitsagentur in Berlin 18 029 Bewerber für eine Berufsausbildung registriert, 8,0 weniger als im Vorjahreszeitraum, und 13 809 Ausbildungsplätze, 14,6 Prozent weniger. Das neue Ausbildungsjahr beginnt am 1. September.

Keine Ausbildungsmesse, Berufsberatung und -vermittlung

Dabei hat sich auf dem Ausbildungsmarkt die Corona-Krise deutlich ausgewirkt: Für viele Berliner Betriebe sei es in diesem Jahr eine riesige Herausforderung, die Stellen für Azubis zu besetzen, erklärte IHK-Präsidentin Beatrice Kramm. Ein Grund dafür sind die abgesagten Ausbildungsmessen. «Zudem war auch die Jugendberufsagentur von der Schließung betroffen, es fand quasi keine persönliche Berufsberatung und -vermittlung statt.»

Stellensuche

Detailsuche »

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 30. Juli 2020 14:09 Uhr