Vorstellungsgespräch: Verständnisfragen richtig stellen

Vorstellungsgespräch: Verständnisfragen richtig stellen

Wie man in einem Bewerbungsgespräch Verständnisfragen stellt, ohne inkompetent zu wirken.

Bewerber sollten mutig sein

© dpa

Bewerber sollten keine Scheu vor Verständnisfragen haben.

Viele Bewerber glauben, dass sie nicht kompetent wirken, wenn sie in einem Bewerbungsgespräch Verständnisfragen stellen. Das sei jedoch ein Trugschluss, sagt der Karriereberater Peter Krötenheerdt aus Leipzig.

Fragen richtig verpacken

Im Bewerbungsgespräch sollte man ruhig Verständnisfragen stellen. Rückfragen seien völlig legitim, sagt Peter Krötenheerdt. Bewerber müssten sie nur richtig verpacken. Souverän sei es etwa, zu sagen: «Meinen Sie mit ihrer Frage dieses oder jenes?», erklärt er. Dann stehe der Bewerber nicht als begriffsstutzig dar, kläre aber die für ihn unverständliche Situation.
Nicht gut wirke dagegen eine Aussage wie «Das verstehe ich nicht». Denn dann könne der andere denken, es gehe nicht um ein kommunikatives, sondern um ein intellektuelles Problem.

In Telefonaten nachhaken

Besonders wichtig ist es, dass Bewerber sich in telefonischen Bewerbungsgesprächen trauen, nachzuhaken. Denn dabei kann es leicht zu Verständigungsproblemen kommen. Das kann etwa daran liegen, dass sich die Gesprächspartner nicht sehen und das Gesagte nicht durch die Körpersprache unterstrichen werden kann.

Fotostrecken:

Tipps für das richtige Büro-Outfit

  • Anzug ist immer passend© dpa
    Anzug ist immer passend
  • Kleidung macht Karriere© © pressmaster/ Fotolia.com
    Kleidung macht Karriere
  • Bei Krawatte: Knopf zu!© dpa
    Bei Krawatte: Knopf zu!

Vorstellungsgespräch- So wird's was

  • Das Vorstellungsgespräch meistern© dpa
    Das Vorstellungsgespräch meistern
  • Der Termin© dpa
    Der Termin
  • Die Recherche© dpa
    Die Recherche

Peinliche Fehler beim Job-Gespräch

  • Peinlich beim Job-Gespräch: Mangelnde Umgangsformen© flickowski/ Creative Commons
    Peinlich beim Job-Gespräch: Mangelnde Umgangsformen
  • Peinlich beim Job-Gespräch: Flirtversuche© dpa
    Peinlich beim Job-Gespräch: Flirtversuche
  • Peinlich beim Job-Gespräch: Proletenlook© Thomas Martin Pieruschek/ www.photocase.com
    Peinlich beim Job-Gespräch: Proletenlook

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. Mai 2012 11:21 Uhr

Vorstellungsgespräch erfolgreich gestalten