Urlaubsgeld wird erst bei Urlaubsantritt fällig

Urlaubsgeld wird erst bei Urlaubsantritt fällig

Arbeitgeber müssen Urlaubsgeld erst auszahlen, wenn der Mitarbeiter den Urlaub antritt.

Bundesarbeitsgericht in Erfurt

© dpa

Der Arbeitgeber muss Urlaubsgeld erst zahlen, wenn der Mitarbeiter tatsächlich den Urlaub antritt, entschied das Bundesarbeitsgericht.

Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts hervor. Allerdings behält der Beschäftigte grundsätzlich den Anspruch auf Urlaub und Urlaubsgeld, entschieden die Richter in Erfurt.

Sie wiesen damit das Ansinnen eines Beschäftigten aus Rheinland-Pfalz ab. Dieser war vom Februar 2005 bis März 2006 krankgeschrieben. Dennoch verlangte er für diese Zeit das tarifliche Urlaubsgeld in Höhe von 60 Prozent eines Monatslohnes. Damit scheiterte er bereits in den Vorinstanzen. Die Richter wiesen ihn darauf hin, dass er bei der Rückkehr an seinen Arbeitsplatz den Urlaub nachholen dürfe - und dann auch das Geld erhalte.

Aktenzeichen: 9 AZR 477/07
 
  • Kündigung© dpa
    Kündigung korrekt? 12 Urteile

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 11. Januar 2011 17:45 Uhr

Mehr zum Thema