powered by ImmobilienScout 24

Langfristig vermietete Wohnung mit Balkon in ruhiger Lage

Das Mehrfamilienhaus wurde 1962 errichtetet und verfügt über 3 Hausaufgänge. Es verfügt aktuell über 32 Wohnungen sowie 17 Außenstellplätze, von welchen sich 2 im … weiterlesen

Bild 1
  • Hinteransicht

    Bild: Hinteransicht

  • Wohnzimmer Bild 1

    Bild: Wohnzimmer Bild 1

  • Wohnzimmer Bild 2

    Bild: Wohnzimmer Bild 2

  • Wohnzimmer Bild 3

    Bild: Wohnzimmer Bild 3

  • Balkon Bild 1

    Bild: Balkon Bild 1

  • Balkon Bild 2

    Bild: Balkon Bild 2

  • Blick vom Balkon

    Bild: Blick vom Balkon

  • Schhlafzimmer Bild 1

    Bild: Schhlafzimmer Bild 1

  • Schhlafzimmer Bild 2

    Bild: Schhlafzimmer Bild 2

  • Küche Bild 1

    Bild: Küche Bild 1

  • Küche Bild 2

    Bild: Küche Bild 2

  • Flur Bild 1

    Bild: Flur Bild 1

  • Flur Bild 2

    Bild: Flur Bild 2

  • Badezimmer

    Bild: Badezimmer

  • Treppenhaus

    Bild: Treppenhaus

  • Vorderansicht

    Bild: Vorderansicht

  • Hinteransicht 2

    Bild: Hinteransicht 2

  • Müllplatz

    Bild: Müllplatz

  • Weg zum Haus

    Bild: Weg zum Haus

  • Keller

    Bild: Keller

  • Grundriss

    Bild: Grundriss

Adresse

12351 Buckow (Neukölln)
  • 135000,00 EUR Kaufpreis
  • 2 Zimmer
  • 57,61 m² Wohnfläche

Objektdaten

  • Wohnfläche: 57,61 m²
  • Zimmer: 2,00
  • Kaufpreis: 135000,00 €
  • Courtage: 7,14 % inkl. MwSt. bezogen auf
    den Kaufpreis.
  • Etage: 1
  • Etagenanzahl: 4
  • Baujahr: 1962
  • Wohnungskategorie: Etagenwohnung
  • Energieausweis: ja
  • Energiei­ausweistyp: Verbrauchsausweis
  • Energieausweis-Erstellungsdatum: nach 1. Mai 2014
  • Energieeffizenzklasse: E
  • Energieverbrauch enthält Warmwasser: unbekannt
  • Energie­verbrauchskennwert: 145 kWh/m² pro Jahr
  • wesentliche Energieträger: Öl
  • ImmoScout-Nr.: 113608918

Objektbeschreibung

Das Mehrfamilienhaus wurde 1962 errichtetet und verfügt über 3 Hausaufgänge. Es verfügt aktuell über 32 Wohnungen sowie 17 Außenstellplätze, von welchen sich 2 im Gemeinschaftseigentum befinden und 15 im Eigentum von einzelnen Eigentümern stehen. Das Haus ist komplett unterkellert, jeder Wohnung ist ein Kellerraum zugeordnet. Die Beheizung erfolgt über die Öl-Zentralheizung. Die Warmwasserversorgung erfolgt über Durchlauferhitzer in den einzelnen Wohnungen.

Es besteht für die nahe Zukunft noch Sanierungsbedarf in der Wohnanlage. Deshalb wurde in der letzten Eigentümerversammlung im Jahr 2018 die Zuführung zur Instandhaltungsrücklage zur Finanzierung der Maßnahmen auf 1 € / m² erhöht.

Folgende Maßnahmen wurden durch die Eigentümergemeinschaft bereits beschlossen und werden voraussichtlich kurzfristig ausgeführt: Erneuerung der Drainage auf dem Parkplatz, Austausch der Vordächer.

Folgende Maßnahmen wurden bereits vom Hausverwalter als notwendig für die nahe Zukunft genannt, aber noch nicht beschlossen: Balkonsanierung, Fassadenausbesserung, Dachsanierung, Erneuerung der Heizung, Einbau von Kaltwasseruhren, Beseitigung von Feuchtigkeit im Keller.
Zur Finanzierung der Maßnahmen wird aktuell neben der Erhöhung der Instandhaltungsrücklage ein Verkauf des Dachaufbaurechtes geprüft. Ein erstes Gespräch mit dem Bauamt verlief positiv. Als nächster Schritt soll eine Bauvoranfrage gestellt werden.

Der Mietvertrag besteht seit 01.03.1962 mit der aktuellen Mieterin. Die letzte Mieterhöhung wurde zum 01.08.2017 ausgesprochen. Die Nettokaltmiete liegt aktuell bei 5,08 € / m² Wohnfläche.

Aktuelle Mieteinnahmen Wohnung:
292,83 € Nettokaltmiete
86,42 € Betriebskostenvorauszahlung
115,00 € Heizkostenvorauszahlung
453,83 € Warmmiete

Die Mieterin wohnt seit Errichtung des Hauses in der Wohnung. Die Wohnung ist sehr gepflegt, die Ausstattung aber natürlich schon in die Jahre gekommen.

Lage

Die Wohnanlage liegt im Süden der Bundeshauptstadt im aufstrebenden Bezirk Berlin-Neukölln. Sämtliche Einrichtungen wie Kitas, Schulen, U-Bahnhöfe, eben was der Hauptstädter von "seinem Kiez" verlangt, sind fußläufig erreichbar. Auch die Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie Banken und Restaurants sind in der nahe gelegenen Buschkrugallee gelegen. Eines der größten Shoppingcenter Deutschlands, die "Gropius Passagen", befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Die Mirkrolage ist geprägt von Ein- und Mehrfamilienhäusern in ruhiger und grüner Umgebung.

Ausstattungs Angaben

- 2 Zimmer im 1. Obergeschoss
- ruhige Lage in einer Sackgasse
- umgeben von Ein- und kleinen Mehrfamilienhäusern
- Wohnzimmer mit Zugang zum überdachten Balkon
- Ausrichtung des Balkons nach Süden
- 1 Schlafzimmer
- 1 zum Teil gefliestes Badezimmer mit Badewanne, Toilette, Handwaschbecken, Fenster
- Küche
- Flur mit Abstellraum
- Kellerraum
- Öl-Zentralheizung
- Isolierglasfenster

Sonstige Angaben

Am 18.06.2019 wurde die Einführung eines Mietendeckels für Berlin beschlossen, welcher im Januar 2020 in Kraft treten und dann rückwirkend zum 18.06.2019 gelten soll.
Der Mietendeckel soll dazu führen, dass Mieten im Bestand und auch bei Neuvermietungen in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich nicht erhöht werden können. Zahlungen des Mieters für Beträge aus Mieterhöhungen oder Neuvermietungen, welche über der bisherigen Miete liegen und nach dem 18.06.2019 entstanden sind, können vom Mieter mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Vermieter zurückverlangt werden. Es wird seitens der Politik sogar über die Einführung einer Mietobergrenze diskutiert, welche dann zur Folge haben könnte, dass über der Obergrenze liegende Mieten gesenkt werden müssen.
Ob ein entsprechendes Gesetz verfassungskonform ist, ist sehr fraglich.



Powered by ImmobilienScout 24 · Die Immobilien Scout GmbH sowie die BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co KG übernehmen keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben. · Impressum