Haselhorst

Haselhorst

Die Zitadelle Spandau im Ortsteil kennen die Meisten, dass man hier ruhig wohnen kann, wissen die Wenigsten.

  • Ortsteilkarte Haselhorst© GNU
    Lage von Haselhorst im Stadtteil Spandau
  • Haselhorst© Franziska Delenk
    Eingang zur Zitadelle Spandau
  • Haselhorst© Franziska Delenk
    Mauer in der Zitadelle Spandau
  • Haselhorst© Franziska Delenk
    Wassergraben vor der Zitadelle Spandau
  • Haselhorst - Wasserstadt: Quartier Haveleck© Franziska Delenk
    Townhouses in einem unfertigen Teil der Wasserstadt Spandau
Der Ortsteil liegt östlich der Havel und hat ein winziges kleinstädtisches Zentrum.
Hier befindet sich Spandaus wichtigste Sehenswürdigkeit, die Zitadelle Spandau.
Haselhorst - Wasserstadt: Quartier Haveleck
© Franziska Delenk

Townhouses in der Wasserstadt Spandau

In dieser zumeist einfachen Wohnlage dominieren im südlichen Teil Industrie, Gewerbegebiete, Nutz- und Freiflächen. Im nördlichen Gebiet dagegen findet man ruhige Wohnlagen. So unter anderem die „Reichforschungssiedlung“ rund um die Gartenberg- und Daumstraße. Die viergeschossigen Flachbauten werden ergänzt durch Zeilenbauten aus der Nachkriegszeit, viel grün und Reihenhäuser.

Teile der Wasserstadt Spandau befinden sich auch in Haselhorst.
Für das Quartier Pulvermühle musste die ehemalige Kleinraumsiedlung Haselhorst mit ihren zweistöckigen einfachen Häusern mit Vorgärten weichen. Jetzt gibt es moderne 5- bis 7-stöckige Wohnblöcke mit Klinkerfassaden sowie zwei öffentliche Parks.
Im Quartier Haveleck gibt es immer noch viel brachliegendes Bauland, wenig ist hier bisher realisiert worden. Zu den schon umgesetzten Projekten gehören die „Berlin Terraces Haveleck“ - Stadthäuser an der Schwielowseestraße, die am Wasser liegen. In unmittelbarer Nähe befindet sich die imposante Havelpromenade. Im östlichen Teil liegt das Gartenviertel mit 160 Reihen- und Doppelhäusern.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 13. März 2018

Spandau im Portrait