Prenzlauer Berg: Wohlstand im kreativen Szenebezirk

Prenzlauer Berg: Wohlstand im kreativen Szenebezirk

Der Prenzlauer Berg, auch "Prenzlberg" genannt, ist ein gutsituierter Szenestadtteil Berlins. Die „Besiedelung“ setzte hier gleich nach der Wende ein, daher ist der Stadtteil Vorreiter aller Szenebezirke.

Prenzlauer Berg - Winskiez

© Franziska Delenk

Winsstraße im Winskiez

Nach wie vor zieht der Prenzlauer Berg junge Leute und alternative Lebensformen an, vornehmlich Studenten und Künstler. Gewisse Kieze sind aber mittlerweile nur noch für Gutbetuchte erschwinglich.
Dafür machen zahlreiche trendige Cafés, Kneipen, Clubs, Restaurants, Bars, Galerien, Theater den Tag zur Nacht und ließen den Stadtteil zum Touristenmagnet werden, besonders die Gegenden um den Kollwitz- und Helmholtzplatz.
Das multikulturelle Flair kommt hier eher von Franzosen, Amerikanern oder auch Spaniern als orientalischen oder asiatischen Migranten.
Dieses Interesse am Prenzlauer Berg, der noch vor 20 Jahren ein heruntergekommenes Viertel war, rührt wohl von dem schönen Wohnflair her: Der Prenzlauer Berg ist das größte (zusammenhängende?) Gründerzeit-Altbaugebiet Deutschlands. Malerische Plätze und Straßenzüge sind hier keine Seltenheit, dazu gesellen sich die vielen Cafés und Läden.

Viele Investitionen in Luxus-Appartmentkomplexe…Gentrifizierung ist fast abgeschlossen, Ökoboom, Kinder mit eigenartigen Doppelnamen (Namen wie Magnus Klaudius hört man auf den zahlreichen Spielplätzen oft)

Verwaltung

III. Bezirk Pankow
Ortsteil: Prenzlauer Berg
Prenzlauer Berg - Helmholtzkiez
© Franziska Delenk

Fotostrecke:

Der Prenzlauer Berg, auch "Prenzlberg" genannt, ist ein gutsituierter Szenestadtteil Berlins. mehr

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 29. August 2018

Prenzlauer Berg im Portrait