Marzahn: Wohnlagen & Infrastruktur

Marzahn: Wohnlagen & Infrastruktur

Plattenbauten, viele Grünanlagen und ein gutes Straßennetz kennzeichnen den Ortsteil.

Stadtteilkarte Marzahn

© GNU

Die Ortsteile im Stadtteil Marzahn

Wohnlagen

Durch den Mangel an bezahlbaren Mietwohnungen in der Hauptstadt, umfangreiche Sanierungen und Rückbau der Plattenbauten und die Anlage zahlreicher Grünanlagen wird der Ortsteil Berlin-Marzahn immer attraktiver. Wer eine Neubauwohnung einem Altbau vorzieht, ist in Marzahn mit seinen rund 60.000 mittlerweile sanierten und aufgewerteten Plattenbauwohnungen genau richtig. Fernab vom Stadtzentrum lebt es sich hier ruhig und vergleichsweise günstig. Dazu kommen Siedlungen mit Einfamilienhäusern.

Lage

Marzahn liegt im Osten Berlins und grenzt im Nordosten an das Land Brandenburg mit den Ortschaften Ahrensfelde und Hoheneiche sowie dem Kaufpark Eiche.

Öffentlicher Nahverkehr und Fernverkehr

Für den öffentlichen Nahverkehr gibt es zahlreiche Straßenbahn- und Buslinien. Des Weiteren gibt es zwei S-Bahnlinien (die S7 nach Ahrensfelde und die S5 nach Strausberg Nord) und eine U-Bahn, die durch Biesdorf führt (die U5 nach Hönow). Ahrensfelde hat einen S- und Regionalbahnhof.

Verkehrsachsen

Die Straßen sind in Marzahn sehr gut ausgebaut, so dass man teilweise sehr schnell im Zentrum-Ost ist.
Hauptverkehrsachsen sind die Landsberger Allee, Märkische Allee, Allee der Kosmonauten, Alt-Biesdorf (B1/5) und die Köpenicker Straße/Blumberger Damm.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 9. Oktober 2019

Marzahn im Portrait