Themen » Immobilien & Wohnen » Stadtteile

Mitte: Spandauer Vorstadt

In der Spandauer Vorstadt tobt das Leben, hier ist Mitte sehr "szenig": jung, schick und kreativ sind die Läden, Galerien und Cafés.
Ortslagenkarte Spandauer Vorstadt
Lage der Spandauer Vorstadt im Stadtteil Mitte © GNU

Die Gegend liegt zwischen Torstraße, Karl-Liebknecht-Straße, Stadtbahn, Spree und Friedrichstraße. Das Scheunenviertel ist der östlich der Rosenthaler Straße gelegene Teil der Spandauer Vorstadt.

Mitte - Spandauer Vorstadt
"Clärchens Ballhaus" in der Auguststraße

Das Viertel wurde vor dem Zweiten Weltkrieg vornehmlich von Juden bewohnt. Nachdem die reicheren Bürger in Richtung Charlottenburg abgewandert waren, bekam besonders das Scheunenviertel einen verruchten Ruf.
Heute ist davon nicht mehr übrig – der Großteil des Gebiets ist bereits saniert. Zahlreiche Grünanlagen und Spielplätze sind entstanden.

Der Hackesche Markt, die Oranienburger Straße und der Koppenplatz gelten als schicke Wohngegend mit betuchten Kreativen, Werbeagenturen, Galerien, Architekturbüros und extravaganten Geschäften.

Vor allen Dingen um die Große Hamburger Straße, Auguststraße, Linienstraße und Tucholskystraße gibt es zahlreiche Galerien, Cafés und trendige Geschäfte.
Die Hackeschen Höfe sind das größte geschlossene Hofareal Deutschlands und anziehend sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Hier gibt es verschiedenste Freizeitmöglichkeiten und Dienstleistungen (wie Shopping, Theater, Kino, Restaurants, Architekturbüros, Wohnungen...).
In unmittelbarer Nähe befinden sich noch weitere Höfe, die zum Teil etwas preiswerter sind.

In der Oranienburger Straße gibt es neben zahlreichen Shopping- und Ausgehmöglichkeiten auch berühmte Bauwerke: so zum Beispiel die Jüdische Synagoge von 1866, die aufgrund der Ansiedlung vieler jüdischer Kaufleute in der Straße gebaut wurde. Des Weiteren steht hier das Postfuhramt (erbaut von Carl Schwatlo an der Ecke Tucholskystraße) und das Haupttelegrafenamt.

Weite Teile der Straße wurden in der Reichskristallnacht und im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört. In der DDR-Zeit wurde nicht viel unternommen, um die Straße wiederaufzubauen, lediglich der Monbijoupark zwischen Oranienburger Straße und Spree wurde 1961 zum Freizeit- und Erholungspark umgebaut.

Nach der Wende erlebte die Straße dann einen Aufschwung. Aus der Wertheim-Ruine wurde das „Tacheles-Kulturzentrum“. In den vielen leerstehenden Läden entstanden Szenekneipen – viele von Hausbesetzern der umliegenden Straßen betrieben.

Im engen Teil der Straße am Hackeschen Markt entstanden siedelten sich viele Modegeschäfte an, auch heute noch reiht sich hier Geschäft an Geschäft.
Inzwischen ist die Oranienburger Straße in der Hand von Touristen und Business, die sie Tag und Nacht beleben. Fast alle Geschäfte und Gaststätten haben in den letzten paar Jahren sowohl den Besitzer als auch den Namen gewechselt. Die einstigen Bewohner, wie Studenten und Künstler können sich die Mieten nicht mehr leisten.
Viele Neubauten entstanden in den letzten Jahren und weitere Projekte sollen folgen.

Aktualisierung: 18. Januar 2013

max 15°C
min 13°C
Bedeckt mit vereinzelten Schauern Weitere Aussichten »

Immobilienmakler-Vermittlung für Berlin

Homeday
Die Maklerempfehlungen von «Homeday» helfen, den richtigen Makler für jede Immobilie in Berlin zu finden. mehr »

Handwerker finden

Tapezieren zu Hause
Handwerker von Maler bis Dachdecker nach Bezirken sortiert mit Adressen, Anfahrt, Telefonnummern und mehr. mehr »

Umzugsfirmen in Berlin finden

Umzugshelfer
Professionelle Umzugsunternehmen übernehmen den Transport der Möbel und Kisten zum neuen Wohnort und kümmern sich um die gesamte Logistik. mehr »

Umzugsratgeber

Umzug
Behörden, Umzugsunternehmen, Tipps - damit der Umzug nicht zum Chaos wird. mehr »

Gewerbeimmobilien

B2B Deutschland
Finden Sie Ihre Gewerbeimmobilie in Berlin und Brandenburg mehr »

Preisvergleiche & Rechner

Wunderflats: Möblierte Wohnungen

Wunderflats Berlin
Wunderflats bietet über 10.000 möblierte Wohnungen in Berlin, Hamburg und München an. Jetzt die passende Wohnung finden und einziehen. mehr »

Weihnachten in Berlin

Weihnachten Kurfürstendamm
Die schönsten Weihnachtsmärkte, Events, Konzerte und Kultur, Geschenkideen und viele Tipps für ein besinnliches Fest in Berlin. mehr »

Bauprojekte

Baukräne
Berlin wächst! Eine Auswahl spannender Bauprojekte in der Stadt, vom Bürokomplex über Wohnungen bis hin zu ganzen Quartieren. mehr »

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen
Alles für Haus & Garten. Mit den kostenlosen Kleinanzeigen werden Sie fündig. mehr »
(Bilder: Homeday; dpa; Movago GmbH; Wunderflats GmbH; Enrico Verworner/ www.enrico-verworner.de; Birgit Lieske / www.pixelio.de)