Fliesen durchbohren: Anleitung, Tipps & Tricks

Fliesen durchbohren: Anleitung, Tipps & Tricks

Fliesen durchbohren ist schwierig, denn sie springen leicht. Wie man Badezimmerfliesen, Steinfliesen und Natursteine richtig durchbohrt.

  • Spezielle Fliesenbohrer© dpa
    Wer in die Fliese bohrt, verwendet am besten spezielle Fliesenbohrer. Wer durch eine Fliese bohren möchte, sollte die Stelle vorher mit Kreppband präparieren. Das verhindert ein Abrutschen des Bohrers.
  • Mit Bohrmaschine in die Fliese bohren© dpa
    Noch besser: Die gewünschte Position des Lochs auf der Fliese wird zunächst mit einem Hammer und einer Anreißnadel angeknackt. Auch so rutscht die Bohrmaschine nicht ab.
  • Fliesen mittig anbohren© dpa
    Fliesen sollten möglichst mittig durchbohrt werden, um Sprünge zu vermeiden. Ist das geschafft, kann die Halterung angebracht werden.
  • Alternative zum Bohren© dpa
    Alternative zum Bohren: Halterungen, die keine zu große Last tragen müssen, können auch angeklebt werden. Gute Produkte lassen sich auch nach Jahren wieder ohne Rückstände von der Fliese lösen.

Zurück zum Artikel: „Fliesen durchbohren: Anleitung, Tipps & Tricks“

Mehr zum Thema

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Angelaufene Gläser mit Zitronensäure behandeln© dpa
    Putzen: Blitzblank ohne Chemiekeule
  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse
  • Setzlinge© dpa
    Gemüse und Obst auf dem Balkon anbauen
  • Primel© dpa
    Frühblüher für Garten und Vase
  • Rotkehlchen© dpa
    Heimische Vögel erkennen
  • Fliesenfugen richtig reinigen© dpa
    Schimmel wirksam bekämpfen