Grasflecken entfernen: Tipps & Hausmittel

Grasflecken entfernen: Tipps & Hausmittel

Bei einigen Flecken ist gar keine große Extra-Behandlung nötig. Grasflecken gehören in diese Kategorie. Nur etwas Zeit sollte man mitbringen.

Schmutzige Kleidung waschen

© dpa

Bei Kleidung mit Grasflecken hat Mama nicht viel zu tun. Ab in die Waschmaschine damit und vor dem Waschgang das Einweichen einstellen.

Kinderkleidung ist im Sommer oft voller Grasflecken vom Toben und Spielen auf der Wiese. Die Flecken lassen sich durch das Einweichen der Textilien vor dem Waschgang in der Maschine lösen, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW).

Grasflecken auf Wolle und Seide nicht vorbehandeln

Gut gelingt das bei Baumwolle oder Leinen. Ihre Fasern quellen in einer Lauge mit Voll-, Bunt- oder Universalwaschmittel gut auf, wodurch sich fest haftender Schmutz in der Waschmaschine besser löst. Wolle und Seide dürfen jedoch nie auf diese Weise vorbehandelt werden, da das die Fasern schädigt.

Starke Grasflecken über Nacht einweichen

Der IKW rät, das Waschmittel in warmem Wasser aufzulösen. Starke Flecken weichen besser über Nacht ein. Manche Waschmaschinen verfügen auch über ein Einweichprogramm, das vor der Hauptwäsche etwa drei Stunden dauert.

Grasfleck vor dem Waschen mit Gallseife behandeln

Geht der Grasfleck so nicht weg, kann er vor dem Waschen in der Maschine mit Gallseife behandelt werden. Dafür den Fleck großzügig mit flüssiger Gallseife einreiben und etwa eine Stunde lang einwirken lassen. Danach wird das Kleidungsstück ganz normal bei der auf dem Pflegeetikett angegebenen Temperatur in der Maschine gewaschen.

Frühe Behandlung bringt besten Erfolg

Grundsätzlich sollten Grasflecken so schnell wie möglich entfernt werden. Sonst lagert sich der Pflanzenfarbstoff Chlorophyll tief in die Fasern ein und ist schwer wieder zu lösen. Gegen alte Grasflecken helfen nur noch Spiritus oder Bleichmittel, die jedoch unschöne helle Flecken auf der Kleidung hinterlassen können.

Grasflecken mit Hausmitteln entfernen

Bewährte Hausmittel zur Vorbehandlung von Grasflecken sind Zitronensäure und Essigessenz. Doch auch sie können den Stoff ausbleichen.

Fotostrecken:

  • Flecken auf der Kleidung© dpa
    Flecken entfernen: Tipps und Hausmittel
  • Putzschwamm© michael lorenzo/ www.sxc.hu
    Putzen: Blitzblank ohne Chemiekeule
  • Fliesenfugen richtig reinigen© dpa
    Schimmel wirksam bekämpfen

Quelle: dpa/BerlinOnline

| Aktualisierung: 20. Juli 2018

Mehr zum Thema