Bettdecken: Daunen, Wolle und Synthetik im Vergleich

Bettdecken: Daunen, Wolle und Synthetik im Vergleich

Wer nach einer neuen Bettdecke sucht, hat die Auswahl zwischen Naturfasern und Synthetik. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Füllungen bei Bettdecken.

  • Synthetikdecken© dpa
    Bettdecken mit einer Füllung aus Synthetikfasern wie Polyester haben einen großen Vorteil: Sie sind waschbar.
  • Warme Gänsedaunen© dpa
    Diese Bettdecke hält besonders gut warm: In den prall gefüllten Fächern stecken Daunenfedern.
  • Daunen- und synthetische Decke (r)© dpa
    Die meisten Menschen betten sich in Daunendecken (l), aber viele synthetischen Füllungen können inzwischen die Eigenschaften der Daunen nachahmen.
  • Daunen- und synthetische Decke© dpa
    Synthetischen Füllungen können inzwischen die Eigenschaften der Daunen nachahmen.

Zurück zum Artikel: „Bettdecken: Daunen, Wolle und Synthetik im Vergleich“

Mehr zum Thema

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Rotkehlchen© dpa
    Heimische Vögel erkennen
  • Fliesenfugen richtig reinigen© dpa
    Schimmel wirksam bekämpfen
  • Raumteiler "Algue"© dpa
    Raumteiler: Schöne, praktische Alleskönner
  • Flecken auf der Kleidung© dpa
    Flecken entfernen: Tipps und Hausmittel
  • Setzlinge© dpa
    Gemüse und Obst auf dem Balkon anbauen
  • Sonnenschutz für Garten und Balkon© dpa
    Hitzewelle: So hält man die Wohnung kühl