Demonstration nach Kneipen-Räumung in Berlin

Demonstration nach Kneipen-Räumung in Berlin

Nach Räumung der zur linken Szene gerechneten Kiez-Kneipe «Meuterei» in Kreuzberg haben am Donnerstagabend zahlreiche Menschen in Berlin-Mitte protestiert. An einer Demonstration beteiligten sich nach Polizeieinschätzung etwa 900 Menschen, von Teilnehmern wurde die Zahl auf 1500 bis 2000 geschätzt. Der Demonstrationszug wurde laut Polizei eng von Einsatzkräften begleitet. Vereinzelt sei es zu Steinwürfen und dem Abbrennen von Pyrotechnik gekommen, hieß es. Dabei habe die Polizei konsequent eingegriffen.

Die Polizei hatte die Kneipe am Morgen geräumt. Dabei waren etwa 1100 Polizisten für Absperrungen und die Begleitung von ersten Demonstrationen im Einsatz. Die «Meuterei» galt als eines der Symbole für die Verdrängung alternativer Orte.
Front.jpg
© Sofacompany

Modulsofas von Sofacompany

Modulare Möbel bieten die Möglichkeit, das eigene Zuhause flexibel neu zu erfinden. Sofacompany beweist, Design und Komfort sind auch mit kleinem Budget möglich. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. März 2021