Scheel: Verstöße gegen Mietendeckel halten sich in Grenzen

Scheel: Verstöße gegen Mietendeckel halten sich in Grenzen

Neun Monate nach Inkrafttreten des umstrittenen Berliner Mietendeckels halten sich offensichtlich die meisten Vermieter an die Regelungen. Bis Ende Oktober seien bei den Bezirken 1722 Verstöße angezeigt worden, sagte Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel (Linke) der Deutschen Presse-Agentur. Angesichts von rund 1,5 Millionen Wohnungen, für die ein Mietenstopp gilt, ist diese Zahl vergleichsweise gering.

  • Mietendeckel© dpa
    Der Fernsehturm ist zwischen sanierten Altbauten und einem Plattenbau-Hochhaus zu sehen.
  • Sebastian Scheel (Die Linke)© dpa
    Mit Mund- und Nasenschutzmaske nimmt Sebastian Scheel (Linke), Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, an einer Pressekonferenz des Senats teil.

Zurück zum Artikel: „Scheel: Verstöße gegen Mietendeckel halten sich in Grenzen“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Angelaufene Gläser mit Zitronensäure behandeln© dpa
    Putzen: Blitzblank ohne Chemiekeule
  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse
  • Setzlinge© dpa
    Gemüse und Obst auf dem Balkon anbauen
  • Primel© dpa
    Frühblüher für Garten und Vase
  • Rotkehlchen© dpa
    Heimische Vögel erkennen
  • Fliesenfugen richtig reinigen© dpa
    Schimmel wirksam bekämpfen