Zwangsräumung der Kiezkneipe «Syndikat» beginnt

Zwangsräumung der Kiezkneipe «Syndikat» beginnt

Die angekündigte Zwangsräumung der seit längerem umkämpften Kiezkneipe «Syndikat» in Berlin-Neukölln läuft offenbar an. Laut Polizei war der Gerichtsvollzieher am Morgen vor Ort. Nach Beobachtungen von dpa-Reportern kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Auch Rauchschwaden waren zu sehen. Schon die ganze Nacht über protestierten mehrere Hundert Menschen im Schillerkiez gegen die Räumung. Die Kneipe hat seit längerem keinen Mietvertrag mehr, die Betreiber wollen aber nicht ausziehen.

Szenekneipe Syndikat in Neukölln

© dpa

«Syndikat bleibt» steht auf dem Transparent über dem Eingang der Szenekneipe.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 7. August 2020