Bund fördert Umwandlung des Bahnbetriebswerks Schöneweide

Bund fördert Umwandlung des Bahnbetriebswerks Schöneweide

Der Bund fördert die Umwandlung des ehemaligen Bahnbetriebswerks Schöneweide zu einer Begegnungsstätte mit 5,28 Millionen Euro.

Bundesinnenministerium

© dpa

Der Neubau des Bundesministerium des Innern. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Das Geld fließt im Rahmen des Programms «Nationale Projekte des Städtebaus» an das Projekt «Dampflokwerk Berlin - Quartiersmittelpunkt Ringlokschuppen», wie das Bundesinnenministerium am Freitag (26. Juni 2020) mitteilte. Die historischen Gebäude sollen demnach zu einem Identifikationsort für umliegende Stadtquartiere werden. Bundesweit werden 26 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 75 Millionen Euro gefördert, nachdem sich 98 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland beworben hatten. In Berlin ist das «Dampflokwerk Berlin» das einzige Projekt, das sich in diesem Jahr den Zuschlag sichern konnte. Seit 2014 hat der Bund Projekte des Städtebaus mit Bundesmitteln in Höhe von 521 Millionen Euro gefördert.
Berlin Mauer
© dpa

Geschichte der Stadt Berlin

Informationen zur Geschichte der Stadt Berlin mit Epochenüberblick, Geschichte der Bezirke, Museen und Denkmäler, Nationalsozialismus und Berliner Mauer. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. Juni 2020