Bezirke erwerben 1780 Wohnungen per Vorkaufsrecht

Bezirke erwerben 1780 Wohnungen per Vorkaufsrecht

Um sozial verträgliche Mieten zu sichern, haben Berliner Bezirke inzwischen 1780 Wohnungen in 64 Häusern mit Hilfe eines Vorkaufsrechtes erworben.

Altbauten in Friedrichshain

© dpa

Wohnhäuser in Berlin (Symbolbild)

Das geht aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Wohnen auf eine parlamentarische Anfrage der FDP hervor, über die am Freitag (1. November 2019) zuerst der RBB berichtete. Seit 2015 haben Bezirke in sogenannten Milieuschutzgebieten zum Erhalt der Sozialstruktur ein Vorkaufsrecht, wenn sich Eigentümer von Wohngebäuden trennen wollen. Sieben der zwölf Bezirke machten den Angaben zufolge bisher von dieser Möglichkeit Gebrauch, wobei Friedrichshain-Kreuzberg mit 700 und Neukölln mit gut 500 die meisten Wohnungen kauften.
Kauf einer Eigentumswohnung
© dpa

Immobilien & Wohnen

Immobilien, Wohnungen und Wohnungssuche in Berlin plus Einrichtungstipps, Mietrecht, Haushaltsratgeber, Ideen für Balkon, Garten, Pflanzen und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. November 2019