Mehr Bauanträge für Wohnungen durch Aus- und Umbau

Mehr Bauanträge für Wohnungen durch Aus- und Umbau

Im ersten Halbjahr 2019 sind in Berlin Bauanträge für insgesamt 11.346 neue Wohnungen gestellt worden. Ein Plus gab es bei bereits vorhandenen Gebäuden.

Rohbau für Neubau-Wohnungen

© dpa

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Dienstag, den 6. August 2019 mitteilte, sind dies etwas weniger (minus 2,2 Prozent) als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das Gros der neuen Wohnungen (9954) soll in Neubauten entstehen (minus 3,8 Prozent).

Umnutzung und Ausbau von Dachgeschossen

Ein Plus von 10,4 Prozent gab es jedoch bei den beantragten Wohnungen durch Maßnahmen in bereits vorhandenen Gebäuden: 1392 Wohnungen sollen durch Umnutzungen oder Ausbauten, etwa von Dachgeschossen, entstehen.

Meiste Bauanträge in Treptow-Köpenick

Die meisten Baugenehmigungen für Wohnungen meldeten die Bezirke Treptow-Köpenick und Tempelhof-Schöneberg. Insgesamt gingen im ersten Halbjahr 2019 laut Statistikamt 1825 Anträge für Bauvorhaben im Wohnungs- und Nichtwohnungsbau ein.
Kauf einer Eigentumswohnung
© dpa

Immobilien & Wohnen

Immobilien, Wohnungen und Wohnungssuche in Berlin plus Einrichtungstipps, Mietrecht, Haushaltsratgeber, Ideen für Balkon, Garten, Pflanzen und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 6. August 2019