«1000 Grüne Dächer»: Berlins Dächer sollen bepflanzt werden

«1000 Grüne Dächer»: Berlins Dächer sollen bepflanzt werden

Auf Berlins Dächer soll mehr Grün gepflanzt werden. Mit dem Programm «1000 Grüne Dächer» will der Senat voraussichtlich ab August das Vorhaben fördern.

Dachbegrünung

© dpa

Berlins Dächer sollen grüner werden.

Dazu werde eine Tochter der Investitionsbank Berlin (IBB) mit der Umsetzung beauftragt. Wie der Senat am Dienstag (04. Juni 2019) mitteilte, muss der Landesrechnungshof die Förderrichtlinien aber noch freigeben.

Zuschüsse und Förderungen zur Dachbegrünung geplant

Bei dem Programm geht es um die Dachbegrünung von Bestandsgebäuden. Hierfür soll es Zuschüsse von maximal 60 000 Euro pro Gebäude, beziehungsweise maximal 60 Euro pro Quadratmeter geben. Darüber hinaus sollen besonders innovative Projekte mit Vorbildcharakter mit bis zu 100 Prozent gefördert werden können.

Heizungsaustauschprogramm für energieeffiziente und kohlenstoffdioxidarme Heizungen

Ebenfalls am Dienstag beschloss der Senat, dass die Investitionsbank ein Heizungsaustauschprogramm umsetzen soll. Damit sollen Wohneigentümer künftig finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie ihre alte Heizung gegen eine energieeffiziente und kohlenstoffdioxidarme Alternative austauschen. Auch energetische Beratungen zu Gebäudesanierungen und Energieeinsparung sollen gefördert werden. Auch bei diesem Programm muss der Landesrechnungshof noch seine Freigabe erteilen.
Panorama Berlin
© himbeerline - stock.adobe.com

Energie & Umwelt

Erneuerbare Energien in Berlin, grüne Geldanlagen, Energieratgeber, Strompreisrechner, aktuelle Nachrichten zu Energie & Umwelt und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. Juni 2019