Wagengruppe besetzt Grundstück an der Rummelsburger Bucht

Wagengruppe besetzt Grundstück an der Rummelsburger Bucht

An der Rummelsburger Bucht ist am Samstag ein Grundstück besetzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befanden sich mehrere Menschen vor und auf dem Gelände im Ortsteil Rummelsburg zwischen der Hauptstraße und dem Paul-und-Paula-Ufer. Die Polizei war vor Ort. In einer Mitteilung erklärte die Gruppe «DieselA», ein Gelände in der Hauptstraße 1 besetzt zu haben. Die Gruppe brauche Platz für ihre Wagen, in denen sie wohnen.

Polizei

© dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten stehen in der Stadt. Foto: Silas Stein/Archiv

Die Aktion sehen die Besetzer als Protest gegen Verdrängung von Anwohnern und Alternativprojekten aus der Rummelsburger Bucht. «Wir besetzten dieses Grundstück, um klarzustellen, dass wir uns mit den hier in der Bucht und berlinweit stattfindenden Kämpfen um Wohnraum, alternative Lebensweisen, unkommerzielle und selbstverwaltete Nutzungen verbünden», hieß es in einer Mitteilung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. Mai 2019