Gutachter erwarten weiter steigende Immobilienumsätze

Gutachter erwarten weiter steigende Immobilienumsätze

Für Häuser, Wohnungen und Grundstücke in Deutschland könnten die Deutschen in diesem Jahr wieder deutlich mehr Geld ausgeben. «Es gibt keine Hinweise auf eine Trendumkehr», sagte Peter Ache, der Geschäftsstellenleiter des Arbeitskreises der Gutachterausschüsse, der Deutschen Presse-Agentur. Nach einer ersten Hochrechnung der amtlichen Gutachter waren es im vergangenen Jahr 260 bis 270 Milliarden Euro, etwa 10 bis 15 Milliarden Euro mehr als 2017. Es sei auch nicht ausgeschlossen, dass die Immobilienumsätze 2018 die Summe von 300 Milliarden Euro überschritten.

«Die Zinsen sind nach wie vor niedrig, die Zuwanderung in die Städte ist fast unverändert», beschrieb Ache Ursachen für den ungewöhnlich langen Boom. Zudem bleibe in den Städten Bauland knapp.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. März 2019