Demonstration gegen hohe Mieten am 6. April 2019

Demonstration gegen hohe Mieten am 6. April 2019

Ein Jahr nach der großen Berliner Demonstration gegen hohe Mieten soll es in diesem Frühjahr eine erneute Protestveranstaltung geben.

Blick über Berlin

© dpa

Wohnungen in Berlin.

Für den 6. April 2019 ist die nächste Demonstration unter dem Titel «Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn» geplant. Veranstalter ist ein Bündnis aus Initiativen, Verbänden und Parteien. Erwartet werden viele tausend Teilnehmer. Die Strecke verläuft vom Alexanderplatz Richtung Friedrichshain zum Frankfurter Tor, dann über die Warschauer Straße und die Oberbaumbrücke nach Kreuzberg und weiter zur Arena in Treptow.

Demonstrationen in ganz Europa geplant

An dem 6. April soll es in Rahmen eines europaweiten Aktionstages auch Demonstrationen in anderen deutschen Städten wie München, Köln, Dortmund, Dresden, Freiburg und Leipzig geben, außerdem auch in europäischen Metropolen wie Paris, Barcelona und Lissabon.

«Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn»

Am 14. April 2018 hatte es in Berlin die bis dahin größte Demonstration dieser Art mit deutlich mehr als 10 000 Teilnehmern gegeben. Die Veranstalter hatten gar von 25 000 Demonstranten gesprochen. Bei früheren Demonstrationen wurden jeweils nur mehrere Hundert Teilnehmer gezählt.
Kauf einer Eigentumswohnung
© dpa

Immobilien & Wohnen

Immobilien, Wohnungen und Wohnungssuche in Berlin plus Einrichtungstipps, Mietrecht, Haushaltsratgeber, Ideen für Balkon, Garten, Pflanzen und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. Februar 2019