Eiskalt Geld sparen: Kühlschrank regelmäßig abtauen

Eiskalt Geld sparen: Kühlschrank regelmäßig abtauen

Sommer und Winter, Tag und Nacht: Der Kühlschrank läuft immer. Damit er nicht zum echten Stromfresser wird, hilft es, ihn regelmäßig abzutauen.

Kühlschranktüren sollten immer möglichst kurz geöffnet werden

© dpa

Kühlschränke sollte man regelmäßig abtauen. Das schützt die Lebensmittel und spart unter Umständen auch Geld - denn zugefrorene Kühlfächer sind Energiefresser.

Denn vereiste Kühlfächer kosten unnötig viel Energie, da die Kälte zunächst durch die Eisschichten in den Innenraum gelangen muss. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft rät dazu, das Abtauen am besten vor dem Start in den Sommerurlaub oder an kalten Wintertagen vorzunehmen.
Für eine niedrige Stromrechnung hilft es auch, die Türen möglichst selten zu öffnen. Denn jedes Öffnen erwärmt den Kühlschrank, und die Temperatur wieder herunterzukühlen kostet wieder Energie.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. Juli 2020