BSR warnt vor Sperrmüll-Betrügern

BSR warnt vor Sperrmüll-Betrügern

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) warnt vor unseriösen Angeboten bei der Sperrmüll-Entsorgung. In den vergangenen Wochen sei dazu etwa eine Beschwerde pro Tag eingegangen, sagte ein BSR-Sprecher am 10. Mai 2019.

Entsorgung von Sperrmüll

© dpa

Echte BSR-Mitarbeiter bei der Entsorgung von Sperrmüll

Die Betrüger erweckten den Eindruck, von der BSR beauftragt worden zu sein. Sie sollen zunächst günstige Preise vereinbaren und am Tag der Abholung horrende Summen für die Entsorgung verlangen.

BSR beschäftigt keine Subunternehmen für die Sperrmüllabfuhr

Die BSR wies darauf hin, dass sie keine Subunternehmen mit der Sperrmüllabfuhr beauftrage. Im Zweifel könnten Kunden sich die Betriebsausweise von BSR-Mitarbeitern zeigen lassen. Online-Aufträge zur Sperrmüllabfuhr seien nur über die offizielle Website möglich und auch telefonische Aufträge könnten ausschließlich über die offizielle Nummer (030 7592 4900) erfolgen. Außerdem erhielten Kunden immer eine schriftliche Auftragsbestätigung mit dem festgelegten Preis, hieß es.
müll recycling
© dpa

Müll: Wohin mit den alten Sachen?

Bei einem Umzug wird oft aussortiert. Manches gehört in den Hausmüll, anderes zum Recycling. Infos und Links zum Thema Abfall, Recycling, Müll. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 10. Mai 2019