Einrichtungsberatung: So findet man den eigenen Wohnstil

Einrichtungsberatung: So findet man den eigenen Wohnstil

Die Einrichtung der Wohnung soll die eigene Persönlichkeit widerspiegeln und gemütlich sein. Wie das geht.

Eigenen Wohnstil finden

© betoniu.de/dpa/tmn

Nostalgisch angehaucht, aber trotzdem klar: Modische Vorlieben lassen sich oft auf den Wohnstil übertragen.

Bei Wohnungseinrichtung und Stil ist es wie beim Kochen: Die besten Zutaten nützen nichts, wenn die Mischung nicht stimmt. Tipps, die das Einrichten leichter machen:

Einrichtungsideen aus Büchern und Zeitschriften

Nur wer genügend Erfahrungen sammelt, kann wirklich wissen, was er mag und was nicht. «Ich würde mir immer Anregungen aus Interieur-Büchern holen», rät Constanze Köpp, Einrichtungsspezialistin und Gründerin des Beratungsunternehmens «Wohnkosmetik». «Dadurch kann ich ein Gefühl dafür bekommen, in welche Richtung ich möchte.»
Skandinavien in den eigenen vier Wänden
© dpa

Rustikales Holz, viel Weiß und aktuell schwere Leinen-Stoffe dominieren z. B. den skandinavischen Wohnstil.

An eigenen Vorlieben orientieren

Auch Wohnzeitschriften können hilfreich sein, empfiehlt die Innenarchitektin Katharina Dobbertin aus Hamburg. «Die sind sehr vielseitig.» Außerdem sei auf der Suche nach dem eigenen Wohngeschmack oft ein Blick in den Kleiderschrank nützlich. «Mag ich viele Rüschen oder liebe ich es sehr schlicht? Modische Vorlieben lassen sich häufig auf den Wohnstil übertragen», so die Erfahrung der Expertin.

Nötige Funktionen bedenken

Ganz praktische Aspekte sollten beim Einrichten beachtet werden. «Ziehe ich alle drei Jahre um? Lebe ich alleine oder habe ich Familie und Tiere?», zählt Innenarchitektin Dobbertin auf. Im letzten Fall müsse zum Beispiel alles ganz praktisch sein. «Ich gehe immer von den benötigten Funktionen aus» - eine Grundregel.

Für ein Konzept entscheiden

Wenn die persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse feststehen, ist es Zeit, sich für ein Konzept zu entscheiden. Wilde Mixturen aus alt und neu oder dezent und schrill können originell sein. Kommt noch eine umfangreiche, unsortierte Sammlung an Wohnaccessoires dazu, wird es aber schnell zu bunt.
Wohnstil
© dpa

Mut zu individuellen Ideen hebt die Wohnung heraus aus dem Einrichtungs-Einerlei.

Teure Möbel sollten möglichst schlicht sein

Fehlgeschlagene Wohnexperimente gehen oft schnell ins Geld - und werden deshalb von den Betroffenen weiter ertragen. Eine kluge Einkaufspolitik kann vor solchen Pleiten schützen: «Die teuren Sachen, die viele Jahre halten sollen, möglichst schlicht wählen», empfiehlt Semling. «Bei den günstigen Sachen kann man sich dann austoben.»

Highlights setzen

Beim Styling der Wohnräume macht das besondere Element, ein ungewöhnliches Dekostück oder ein echter Hingucker den Unterschied. «Ein überraschendes Highlight setzen, das farblich oder vom Stil her herausfällt», rät Katharina Dobbertin. Ansonsten wirke die Einrichtung schnell langweilig.

Ein altes Stück behalten

«Unbedingt alte Dinge behalten», rät Nicole Maalouf von den Online-Einrichtern («die-online-einrichter.de») in München. Die Wohnung bekomme so eine persönliche Note. «Wird alles neu gekauft, sind die Leute anschließend oft unglücklich», ist die Erfahrung der Expertin. Und zu vollkommen sollte es ihrer Ansicht nach auch nicht sein - bei ihr selbst ziehe sich zum Beispiel ganz absichtlich das Unperfekte durch die Räume.

Mobile Möbel bevorzugen

«Das Sahnehäubchen ist grundsätzlich das Gefühl von Stolz. Es zu lieben, nach Hause zu kommen und gerne Freunde zu sich einzuladen, die lieber länger bleiben als früh gehen wollen», so beschreibt Constanze Köpp das Gefühl bei einer gelungenen Einrichtung. Für sie gehören auf jeden Fall Möbel dazu, die sich verstellen lassen, verrückbar sind. Denn gegen Langeweile und schlechte Laune helfe grundsätzlich ein Verändern dessen, was ist.

Fotostrecken:

Teppiche: Perser reloaded

  • Teppich «Saphir Red»
    Teppich «Saphir Red»
  • Teppich von Hossein Rezvani
    Teppich von Hossein Rezvani
  • Orientteppich wiederentdeckt
    Orientteppich wiederentdeckt

Zimmerpflanzen: Freunde mit Stil

  • Guzmanien
    Guzmanien
  • Orchideen
    Orchideen
  • Phalaenopsis
    Phalaenopsis

Recycling-Möbel: Design und Ideen

  • Möbel aus Recycling-Stoffen
    Möbel aus Recycling-Stoffen
  • Möbel aus recycelten Materialien
    Möbel aus recycelten Materialien
  • Möbel aus recycelten Materialien
    Möbel aus recycelten Materialien

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. Dezember 2010