Tapetentrends 2018: Bitte anfassen

Tapetentrends 2018: Bitte anfassen

Neben mehr Struktur kommen in diesem Jahr auch warme Farben und fotorealistische Motive an die Wand. Die Tapetentrends im Überblick.

  • Tapete mit Struktur© dpa
    Eine Tapete mit Struktur gestaltet die Wände. Sie wirken - wie hier von Marburg - optisch dreidimensional.
  • Tapete mit grafischen Elementen© dpa
    Tapeten in dezenten Farben, aber mit auffälligen, grafischen Elementen wie hier von P + S sind angesagt. Statt das ganze Zimmer zu tapezieren, kann man mit der Tapete auch nur eine Wand im Wohnraum gestalten.
  • Tapete imitiert Ziegelwand© dpa
    Einige Hersteller imitieren mit ihren Tapeten bekannte Motive - wie Erisman etwa diese rot-graue Ziegelwand.
  • Tapete im Industrie-Look© dpa
    Mit Patina: Rasch gestaltet eine Küchenwand mit einer Tapete im Industrie-Look in zarten Blautönen.
  • Tapete von Little Green© dpa
    Die neue Tapetenkollektion von Little Green umfasst einen zarten Rosaton, der zum Beispiel gut vor einer grauen Küchenzeile wirkt.

Zurück zum Artikel: „Tapetentrends 2018: Bitte anfassen“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Rotkehlchen© dpa
    Heimische Vögel erkennen
  • Fliesenfugen richtig reinigen© dpa
    Schimmel wirksam bekämpfen
  • Raumteiler "Algue"© dpa
    Raumteiler: Schöne, praktische Alleskönner
  • Flecken auf der Kleidung© dpa
    Flecken entfernen: Tipps und Hausmittel
  • Setzlinge© dpa
    Gemüse und Obst auf dem Balkon anbauen
  • Sonnenschutz für Garten und Balkon© dpa
    Hitzewelle: So hält man die Wohnung kühl