Tapeten: Klassik oder Avantgarde?

Tapeten: Klassik oder Avantgarde?

Moderne Tapeten-Kollektionen sorgen mit originellen Motiven, knalligen Farben und auffälligen Strukturen für frische Akzente an der Wand und schaffen ein urbanes und junges Wohngefühl. Auch prunkvolle Ornamente, weiche Formen und Naturverbundenheit sind im Trend.

  • Grafische Muster© dpa
    Grafische Muster sind bei Tapeten der Klassiker- selbst, wenn sie nur so unauffällig wie auf dieser Tapete von Erismann zu sehen sind.
  • Trend: Beige ist dezent© dpa
    Dezente Farben wie Beige sind an den Wänden im Trend - wie hier ein Beispiel von Rasch Textil zeigt.
  • Mustertapeten© dpa
    Verschwommene, große Muster haben viele Hersteller wie Rasch Textil in ihren Tapetenkollektionen.
  • Tapete in Holzoptik© dpa
    Holzoptiken auf Tapeten werden beliebt - von P+S ist dieses Beispiel.
  • Tapete in Steinoptik© dpa
    Landhausstil urban interpretiert: Mit solchen Tapeten in realistischer Steinoptik lässt sich das Land in die Stadt holen.
  • Der brachiale Industrie-Schick© dpa
    Die Tapetenkollektion «Factory» des Unternehmens Rasch kleidet Wände scheinbar in Beton, der von der Wand abplatzt.
  • Tapeten verleihen edlen Look© dpa
    Edel, aber nicht protzig: Tapetenentwürfe mit glänzenden Elementen wie «Tradizionale» von Rasch Textil geben einem Raum einen prachtvollen Look.
  • Tapete wie Metallverkleidung© dpa
    Täuschend echt: Luigi Colani kreiert Tapeten, die wie Metallverkleidungen aussehen.
  • Strukturierte Tapeten sind angesagt© dpa
    Schlangenlinien und Punkte: Viele Tapeten sind inzwischen nicht mehr glatt, sondern haben eine Struktur - wie dieses Modell von Marburg.
  • Leinen- und Sisalfasern auf der Tapete© dpa
    Die Fasern von Leinen und Sisal lassen sich auf der Tapete nachfühlen.
  • Tapeten aus Leinen und Sisal© dpa
    Etwas unauffälliger im Design sind Tapeten aus Leinen und Sisal - etwa die Kollektion «Pure Linen» von Rasch Textil.
  • Blümchenmuster sind und bleiben ein Klassiker© dpa
    Der Dauerbrenner bei den Tapeten ist das Blümchenmuster, wie in diesem Beispiel von AS Creation zu sehen.
  • Italienische Palast-Pracht© www.tapeten.de
    Diese Wandgestaltung eignet sich vor allem für große Räume, denn die Pracht braucht Platz, um zu wirken. Strukturtapeten in Uni ergänzen den extravaganten Eyecatcher und sorgen für Ausgleich.
  • Tapete von A.S. Création mit Versace© dpa
    Wie die Mode auch sind Tapeten Mittel, die Persönlichkeit auszudrücken. A.S. Création hat daher mit dem Modeunternehmen Versace eine gleichnamige Kollektion herausgebracht. Foto: A.S. Création
  • Brit Chic für die Wand© www.tapeten.de
    Das klassische Glencheck-Motiv steht für britische Eleganz und zeitlosen Stil. In der Farbkombination Rot-Weiß und im Zusammenspiel mit Karos wirkt das Muster heiter und vermittelt Upperclass-Gefühl im heimischen Wohnzimmer. („Schöner Wohnen 4, Best Traditions”, A.S. Création)
  • Tapete im Schwedischen Landhausstil© www.tapeten.de
    Als harmonisches Duo verträgt Blau-Weiß ein auffälliges Muster wie zum Beispiel Blumen. Florale Muster sind nicht mehr altbacken, sondern modern. (Esprit 7, New York, A.S. Création)
  • Mustermix schafft Abwechslung© www.tapeten.de
    Florale Muster, Streifen und Unis lassen sich immer gut kombinieren. Eine frische Farbe wie Türkis verbreitet Fröhlichkeit und wirkt gut mit neutralen Tönen, beispielsweise in verschiedenen Grauabstufungen. („Vertiko“, Erismann)
  • Knallige Grafik belebt den Raum© www.tapeten.de
    Räume mit hohen Decken oder vielen freien Wandflächen sind gut geeignet für kräftige Farben. Pink, Rot und Orange wirken sehr lebendig und betonen – als Farbakzent nur an einer Wand angebracht – einen bestimmten Bereich. („Karim Rashid“, Marburg)
  • Animal Prints bringen Glamour© www.tapeten.de
    Tapeten, die Felle oder Tierhäute nachbilden, sehen heutzutage täuschend echt aus. In Silbergrau und mit Glanzeffekten wirken sie besonders glamourös und mutig. („African Queen“, Rasch)
  • Aqua Colors: Wände machen blau© www.tapeten.de
    Blau in allen Schattierungen erlebt ein Revival: Als Unitapete, mit feinem Wellenmuster oder Ornamenten erobern Tapeten in Aquatönen die Wand. („Sceno“, Erismann)
  • Glamour & Glitzer: Schimmer an der Wand© www.tapeten.de
    Understatement geht anders: Die neuen Tapeten passen zum Glamour- & Glitzer-Trend im Modebereich und bestechen durch intensive Farben wie Pflaume, Silber und Gold. („Glamour“, Rasch)
  • Earth: Motive und Farben der Natur© www.tapeten.de
    Als Gegenpol zu unserer digitalisierten Welt suchen wir die Nähe zur Natur. Tapeten, die Materialien wie Holz, Stein, Fell und Leder nachbilden sind so vielfältig wie nie zuvor. („Stones and Style“, P+S International)
  • Cleanes Grau ist trendy© www.tapeten.de
    Grau gilt als zeitlos und gut kombinierbar. Mit einer Tapete in verschiedenen Grautönen und einem zurückhaltendem Motiv schaffen Interior-Fans eine ruhige Atmosphäre, die gleichzeitig jung und zeitgemäß wirkt. („Home Sweet Home“, P + S International)
  • Skandinavische Frische© www.tapeten.de
    Klare Streifen und ein verspieltes Blumenmotiv ergänzen sich gut und bringen Abwechslung in einen Raum. („Finesse“, P+S International)
  • Wände in skandinavischem Stil© dpa
    Skandinavische Leichtigkeit: Tapeten aus der Serie «Glossy» von Erismann lassen die Räume luftig und lichtdurchflutet wirken.
  • Niederländische Klarheit© www.tapeten.de
    Gerade Linien, klare Formen, helle Farben – dafür steht niederländisches Wohndesign. Eine Strukturtapete in einem zurückhaltenden Muster passt perfekt zu diesem Stil, denn sie wirkt unaufgeregt und stilvoll. („Urban Spirit“, Erismann)
  • Französischer Landhaus-Charme© www.tapeten.de
    Wände in Aqua-Tönen und mit wellenähnlichen Motiven erinnern an das Meer. Im Zusammenspiel mit rustikalem Holz in hellen Farben und weißen Möbeln verleihen sie einem Raum französisches Landhaus-Flair. („Seduction 2014“, Rasch)

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Sonnenschutz für Garten und Balkon© dpa
    Hitzewelle: So hält man die Wohnung kühl
  • Bunte Falter© dpa
    Schmetterlinge bestimmen
  • Couch und Tisch für den Garten© dpa
    Outdoor-Möbel: Trends 2018
  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse
  • Taglilie© dpa
    Pflanzen des Jahres 2018
  • Einrichtungsfarbe Rosa© dpa
    Wohntrends 2018