Einrichtungssoftware: Kostenlos und in 3D die Wohnung planen

Einrichtungssoftware: Kostenlos und in 3D die Wohnung planen

Erst den Grundriss zeichnen, dann Möbel platzieren: Mit einem kostenlosen Online-Planer kann man die Wohnung schon mal virtuell einrichten.

Online-Wohnungseinrichter «roomle.de»

© dpa

Passen Bett und Schrank zusammen in das kleine Schlafzimmer?- Das Gratis-Browserprogramm «roomle.de» hilft beim Planen und Einrichten der neuen vier Wände.

Mit passender Einrichtungssoftware lassen sich Wohnung oder Haus komfortabel planen und virtuell einrichten. Ein besonders praktisches Programm ist der kostenlose Onlinedienst «roomle.de», der vollständig im Browser läuft.

Zuerst Grundriss erstellen

Um alle Funktionen verwenden zu können, ist lediglich eine Registrierung mit einer E-Mail-Adresse notwendig. Zu Beginn erstellt der Nutzer den Grundriss, bestehend aus Wänden, Türen und Fenstern. Farbe und Dicke der Wände, Breite der Fenster- das alles lässt sich genau angeben.

Einrichtung platzieren und anpassen

Steht der virtuelle Rohbau, geht es an die Einrichtung: Dutzende von Möbeln und Accessoires in Kategorien wie Tisch, Schrank, Elektrogeräte, Dekoration oder Bad-Zubehör stehen zur Auswahl. Mit der Maus lassen sich diese frei in der Wohnung platzieren sowie in Größe und Farbe anpassen.

3D-Ansicht und Ich-Perspektive

Besonders praktisch ist die 3D-Ansicht, in der der Benutzer entweder von schräg oben in die Wohnung hineinschaut oder sogar aus der Ich-Perspektive durch das Eigenheim spaziert. Zudem lassen sich Projekte nach getaner Arbeit mit wenigen Klicks drucken, speichern und als Bild exportieren.

Fotostrecken:

Lampen & Leuchten: Stars unter der Decke

  • Lampen von Innolux© www.imm-cologne.de
    Lampen von Innolux
  • Lampen von Wonderable© www.imm-cologne.de
    Lampen von Wonderable
  • Lampen von Jennerwein© dpa
    Lampen von Jennerwein

Wohn-Accessoires: Bunt und schrill

  • Wand-Dekoration© Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin
    Wand-Dekoration
  • Wohn-Dekoration© Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin
    Wohn-Dekoration
  • Wohn-Dekoration© Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Thomas Fedra
    Wohn-Dekoration

Digitales Design für neue Möbel

  • "Ravioli Chair" von Greg Lynn für VITRA© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    "Ravioli Chair" von Greg Lynn für VITRA
  • "Ravioli Chair" von Greg Lynn für VITRA© Antje Kraschinski
    "Ravioli Chair" von Greg Lynn für VITRA
  • Licht-Objekt von Bathsheba Grossmann© Antje Kraschinski
    Licht-Objekt von Bathsheba Grossmann

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. September 2012