Gräser bringen Struktur und sorgen im Winter für Farbe

Gräser bringen Struktur und sorgen im Winter für Farbe

Kleine, polsterförmige Gras-Arten schaffen Struktur- und zaubern grüne, winterharte Rasenpolster auch im Schatten.

Graspolster

© dpa

Der Blauschwingel wächst in dekorativen halbkugeligen Horsten - er braucht dafür aber einen warmen, sonnigen Standort.

Graspolster bringen Ruhe in lebhafte Pflanzungen und sorgen für Klarheit. Für den heimischen Garten eignet sich zum Beispiel der nur etwa 15 Zentimeter (cm) hohe Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri). Er bildet auf mageren Böden und an absonnigen Plätzen dichte, auch im Winter dunkelgrüne Matten.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Halbkugeln, Polster, helle Flecken

Der Blauschwingel (Festuca cinerea) entwickelt an warmen, sonnigen Standorten schöne halbkugelige Horste von 20 cm Höhe. Besonders elegant wirken Sorten wie der silber-graublaue 'Blaufuchs' oder die 'Blauglut' in tiefem Blau.

Eine ähnliche Höhe wie die Blauschwingel erreichen die lockeren Schöpfe von Carex caryophylla 'The Beatles'. Sie sind dem Verband zufolge sehr anpassungsfähig und vertragen sonnige bis halbschattige, frische bis mäßig trockene Standorte.

Grüne, winterharte Rasen im Schatten

Helle Flecken zaubert die Vogelfuß-Segge (Carex ornithopoda 'Variegata') in schattige Gartenpartien. Ihre schmalen, überhängenden Blätter tragen einen weißen Mittelstreifen und bilden schopfartige, halbkugelförmige Horste.

Ähnlich wirkt die gelbrandige Form der Waldmarbel (Luzula sylvatica 'Marginata'), die ihre dunkelgrünen Blätter mit einem cremegelben Rand säumt. Sie bildet aber kurze Ausläufer und lässt im Schatten 20 cm hohe, wintergrüne «Rasen» entstehen.

Die Schneemarbel (Luzula nivea) ist die zierliche Schwester der Waldmarbel: Sie bildet auf kalkarmen Standorten 20 cm hohe, wintergrüne Horste oder Rasen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. September 2009