Glockenheide bringt im Herbst Farbe auf den Balkon

Glockenheide bringt im Herbst Farbe auf den Balkon

Die zarten Blütenkelche der Glockenheide öffnen sich, wenn viele andere Blumen schon verblüht sind. Die Heide ist pflegeleicht. Einige Dinge verträgt sie allerdings überhaupt nicht.

Heidekraut für den Balkon

© dpa

Mit ihren zahlreichen kleinen Blüten bringt die Glockenheide nicht nur Farbe in die Natur, sondern auch auf jeden Herbstbalkon.

Am Ende des Sommers verschwindet langsam die Blütenpracht von den Balkonen. Doch damit ist Platz für die Herbstschönheiten: Die Glockenheide (Erica tetralix) mit ihren vielen kleinen rosafarbenen, roten oder weißen Blüten hat dann etwa ihren großen Auftritt.

Die Glockenheide mag es sonnig

Am besten gedeiht die Glockenheide an einem sonnigen Standort mit direkter Sonneneinstrahlung am Morgen und am Abend, mit halbschattigen Standorten kommt sie ebenfalls gut zurecht. Auch im Topf oder Kübel gedeiht die Glockenheide hervorragend. Als Substrat eignet sich eine Mischung aus kalkfreier Blumenerde und kalkfreiem Sand.

Glockenheide mit kalkfreiem Wasser gießen

In der Pflege ist die Glockenheide unkompliziert. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) rät, kalkfreies Gießwasser wie z.B. Regenwasser zu verwenden. Denn wie die meisten Eriken reagiert auch die Glockenheide empfindlich auf Kalk. Leitungswasser kann sogar zum Absterben der Pflanze führen.

Heide nur bis zur Blüte düngen

Die Erde darf ruhig antrocknen, sollte aber nicht völlig austrocknen. Alle vier Wochen kann man der Glockenheide ein wenig flüssigen Dünger geben. Öffnen sich die ersten Blüten, wird die Düngung eingestellt.

Glockenheide ist nicht winterhart

Da die Glockenheide aus der Kap-Region Südafrikas stammt, bekommen ihr die deutschen Winter leider nicht. Bei Temperaturen unter minus fünf Grad erfriert sie. Dennoch muss sie nicht jedes Jahr neu gekauft werden.

Glockenheide im Haus überwintern

Der BDG empfiehlt, die hübsche Erika vor dem ersten Frost ins Haus zu holen und an einem kühlen Ort bei drei bis zehn Grad zu lagern. Ab Frühjahr kann sie dann wieder den Balkon schmücken und im nächsten Herbst mit neuen Blüten auftrumpfen.

Fotostrecken:

  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse
  • Winterjasmin© dpa
    Winterblüher für den Garten
  • Orchidee Phalaenopsis© dpa
    Orchideen: Diven auf der Fensterbank

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 17. September 2019