Brautstrauß gestalten: Tipps & Ideen

Brautstrauß gestalten: Tipps & Ideen

Der Brautstrauß kann das Outfit perfekt machen, aber auch ruinieren. Wer einige Regeln zur Auswahl und Kombination der Blumen beachtet, ist auf der sicheren Seite.

  • Rosa Blüten© dpa
    Ton-in-Ton-Arrangements sind ein Hingucker: Diesen rosafarbenen Braustrauß zieren unter anderem Rosen, Anthurien, Christrosen, Gartenfuchsien und Clematisblüten.
  • Brautstrauß mit Thymian und Rosmarin© dpa
    Björn Kroner-Salié verwendet derzeit gerne heimische Kräuter wie Thymian und Rosmarin in Brautsträußen.
  • Björn Kroner-Salié© dpa
    Florist Björn Kroner-Salié ist auf Blumenschmuck für Hochzeiten spezialisiert.
  • Heimische Blumen© dpa
    Brautstrauß mit heimischen Blumen, etwa ein in Weiß und Grün gehaltenes Gebinde mit Rosen und Maiglöckchen.
  • Gerbera in gelb© dpa
    Gelbe Gerbera: Für Abergläubige wohl keine gute Wahl im Brautstrauß.
  • Rote Rosen© dpa
    Ein Brautstrauß mit roten Rosen steht für die Liebe. Doch die Farbe steht nicht jeder Braut.
  • Blumenschmuck als Kette© dpa
    Mal was anderes: Statt einem Strauß tragen immer mehr Bräute alternativen Blumenschmuck wie etwa eine Kette.

Zurück zum Artikel: „Brautstrauß gestalten: Tipps & Ideen“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Bunte Falter© dpa
    Schmetterlinge bestimmen
  • Sonnenschutz für Wohnung und Balkon© dpa
    Hitzewelle: So hält man die Wohnung kühl
  • Rotkehlchen© dpa
    Heimische Vögel erkennen
  • Setzlinge© dpa
    Gemüse und Obst auf dem Balkon anbauen
  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse
  • Angelaufene Gläser mit Zitronensäure behandeln© dpa
    Putzen: Blitzblank ohne Chemiekeule